Kanal-Bündnis hielt sich zurück

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Die Mitgliederversammlung des Bürger-Bündnisses Kanal-Entsorgung Simmerath (BBKE) fand kürzlich in Simmerath statt. Vorsitzender Karl-Heinz Lotze zog hier eine Bilanz der beiden letzten Jahre, in denen sich das BBKE wegen der vielen politischen Wahlen und seiner unpolitischen Haltung bis auf mehrere Gespräche, Berichte und Schreiben sehr zurückgehalten habe.

Den Kassenbericht erstattete Claus Brust. Die Kasse ist noch gut gefüllt. Die beiden Kassenprüfer stellten keine Beanstandungen fest, so dass dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde.

Vor den Wahlen zog sich der BBKE-Gründer und langjährige Geschäftsführer Josef May aus Altersgründen aus der Mitarbeit im Vorstand zurück.

Für den Vorsitzendenposten stellte sich Vroni Wilden zur Wahl und wurde einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Franz Bremen bleibt stellv. Vorsitzender und Schriftführer, Borivoij Brust Kassierer. Karl-Heinz Lotze wurde zum Geschäftsführer gewählt. Als neuer Beisitzer wurde Erich Hermanns aus Rollesbroich gewählt.

Im Rückblick dankte Karl-Heinz Lotze dem bisherigen Vorstandsteam für die gute und hilfreiche Unterstützung bei der sehr anstrengenden und zeitaufwendigen Arbeit der letzten 15 Jahre für die Mitglieder und die Mitbürger in der Gemeinde Simmerath. „Wir mischen uns ein, denn wir brauchen eine neue soziale und achtungsvolle Streitkultur in der Gemeinde“, forderte der Vorsitzende.

Erfreut wurde die Nachricht aufgenommen, dass die Gebühren bei der Abfallentsorgung in Simmerath geringer werden und die Gebühren des Abwassers fast unverändert bleiben sollen.

Claus Brust wies darauf hin, auf dem Gebührenbescheid für das Niederschlagwasser die Angaben mit den Erhebungsbögen bei der Einführung dieser Gebühr zu vergleichen, da die pauschale Flächenberechnung nicht mehr zulässig sei. Durch Gerichtsbeschluss sei die Spitzabrechnung vorgegeben worden.

Der neuen Vorsitzenden Vroni Wilden wurde von allen Anwesenden recht herzlich gedankt und Erfolg fürs neue Amt gewünscht. Gründer und Mitstreiter Josef May soll mit einem Erinnerungsgeschenk ebenso herzlich gedankt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert