Rurberg/Huppenbroich - Ju-Jutsu beim Rurberger SV: Erfolgreiche Titeljagd der Selbstverteidiger

AN App

Ju-Jutsu beim Rurberger SV: Erfolgreiche Titeljagd der Selbstverteidiger

Von: M. S.
Letzte Aktualisierung:
ju-jutsu-bu
Langjährig treue Mitglieder und mehrere Deutsche Meister sowie Landeschamps ehrte Robert Prümm (links), Leiter der Ju- Jutsu-Abteilung im Rurberger SV, im Rahmen der Hauptversammlung. Foto: Manfred Schmitz

Rurberg/Huppenbroich. Gebührende Würdigung hervorragender Leistungen, Freude über Siege und Platzierungen auf Landes- und Bundesebene sowie die Ehrung langjährig treuer und erfolgreicher Aktiver standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Sport- und Selbstverteidigungssparte Ju-Jutsu im Rurberger SV.

Im Huppenbroicher Vereinslokal „Zur alten Post” begrüßte Abteilungsleiter Robert Prümm mehr als 20 Mitglieder und Gäste, unter ihnen RSV-Vorsitzender Kurt Hilger.

Ergiebige Schneefälle hatten die Schar der Teilnehmer arg dezimiert; sie wohnen im gesamten Kreisgebiet, manche fürchteten die Tücken einer spätabendlichen Himmelsleiter-Rutschpartie und kehrten vorsorglich um.

Huppenbroich wählten die Ju-Jutser zu ihrem Standort, weil hier, wie im Simmerather Kernort, Konzen oder Imgenbroich mittlerweile das absolute Gros der Mitglieder zu Hause ist.

Robert Prümm erstattete seinen Zuhörern den mit Höhepunkten der einzelnen Betätigungsfelder gefüllten Jahresbericht. Er ermittelte als aktuellen Mitgliederbestand der JJ-Gruppe 118 Angehörige, 38 von ihnen Frauen.

Die ins Leben gerufene und von Jugendleiter Björn Wilden geführte Kindergruppe von Fünf- bis Siebenjährigen floriert prächtig und ist inzwischen auf 26 Jungen und Mädchen angewachsen. Da der optimale Betrieb dieser Riege ein besonders intensives Trainingsprogramm erfordert, herrscht derzeit ein Aufnahmestopp.

Jugendlehrgänge, Erwerb von farbigen Gurten und Diplomen sowie abgelegte Prüfungen bestimmten das Programm des Abteilungsjahres. Durchweg, berichtete der Leiter, „bestanden unsere Absolventen mit guten Noten”.

Eine Seniorenabteilung befindet sich im Aufbau. Kassiererin Birgit Bauer meldete einen zufriedenstellenden finanziellen Überschuss.

Präsente und Urkunden

Mit Präsenten und Urkunden wurden treue und verdiente Vereinsangehörige wie sportliche Leistungsträger ausgezeichnet. Volker Ziegler (Rurberg) und Bertold Wilden (Rollesbroich) betätigen sich 20 Jahre in der asiatischen Verteidigungskunst, Jörg Hoffman (Breinig) und der Simmerather Henning Braun seit 15 Jahren. Auf ein zehnjähriges Jubiläum blickt Vera de Brouwer, ebenfalls Simmerath, zurück.

Folgende Aktivposten der Kampfgruppe „Eifel-Fighter” errangen Siege im Rahmen anspruchsvoller Turniere auf nationaler Ebene. Die Sportwartin der Disziplin JJ-Kampf, Sandra Palm (Konzen), kehrte im Mai aus Hanau/Main als Westdeutsche Meisterin der Senioren zurück. Wenig später unterlag sie im Finale um die in Hessens Hauptstadt Wiesbaden ausgetragene „DM” nur um Gurtbreite und wurde hochverdiente „Vize”.

Vera de Brouwer, Simmerath, tat es Palm in der Juniorenklasse gleich. Die stellvertretende Jugendleiterin holte den Titel „Westdeutsche Meisterin” und im Deutschland- Championat Rang drei.

Pia Stockschläder aus Imgenbroich gewann in Hürth den Titel „Landesmeisterin”. Ihr Bruder Michael mochte da nicht mit leeren Händen in die Eifelheimat zurückkehren, auch ihn schmückt der Lorbeer eines Landesmeisters 2008/09.

„Mutter der Kompanie”

Sylke Dohlen aus Lammersdorf erfuhr Anerkennung für ihren gemeinnützigen Einsatz im Sinne der JJ-Athleten. Sie ist Mutter eines Aktiven und zugleich „Mutter der Kompanie”, exzellent unermüdliche Betreuerin, wenn im Rahmen sportlicher Wettkämpfe Frau wie Mann als tatkräftige Unterstützer gefragt sind.

Zu guter Letzt ehrte der Abteilungsvorstand Sebastian Ferken (Roetgen) als trainingsfleißigsten Ju-Jutsu-Aktiven.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert