Monschau - Jäger helfen Familie in Not

CHIO-Header

Jäger helfen Familie in Not

Von: ck
Letzte Aktualisierung:
6613984.jpg
Elmar Brandenburg (links) und Klaus-Jürgen Schmitz von der Rotwildhegegemeinschaft St. Hubertus Monschauer-Land überreichten Monschaus Bürgermeisterin einen Scheck über 1000 Euro. Foto: Carmen Krämer

Monschau. Einen sehr erfreulichen Termin bei Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter hatten nun die Jäger Klaus-Jürgen Schmitz und Elmar Brandenburg. Die beiden Mitglieder der Rotwildhegegemeinschaft St. Hubertus Monschauer-Land überbrachten der Bürgermeisterin am Montag 1000 Euro in bar, die sie für einen guten Zweck spenden wollen.

Zustande gekommen war dieser Betrag bei der diesjährigen Hubertusmesse, die vom Musikverein Harmonie und Trommler Pfeiferkorps Kalterherberg mitgestaltet wurde. „Früher fand diese Messe immer auf Gut Heistert statt. Jetzt hatten wir drei Jahre Pause und haben sie Ende Oktober im Kalterherberger Dom organisiert“, erklärt Brandenburg. „Mit dieser Hubertusmesse wollen wir wieder die Freundschaft und Verständigung unter Jägern fördern, der Öffentlichkeit das Waidwerk näher bringen und die Zeit zur Reflexion nutzen.“ Und gleichzeitig etwas für einen guten Zweck tun.

Vertrauensvoll haben sie und ihre Kameraden sich an das Sozialamt der Stadt Monschau gewandt, das entscheiden sollte, wem dieses Geld helfen kann. „Wir haben eine Familie im Stadtgebiet gefunden, die das Geld gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit gut brauchen kann. Ich freue mich darüber, dass Sie an die Stadt gedacht haben“, erklärte Bürgermeisterin Margareta Ritter und bedankte sich bei den Jägern.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert