Inthronisierung mit Tanzmariechen, Zauberern und Kindergarde

Von: lm
Letzte Aktualisierung:
4893321.jpg
Das neue Viergespann des Höfener Kinderkarnevals, Page Mara, Prinzessin Janna I., Prinz Nils I. und Page Maren (v.l.), regiert seit Sonntag über die Biebesse. Foto: Lea Mertens

Höfen. „Alaaf!“, hieß es nun für die Kinder der KG Biebesse bei der alljährlichen Kindersitzung in der Vereinshalle. Dabei standen nicht nur die Amtseinführung der neuen Kindertollitäten für die kommende Session, sondern auch zahlreiche tänzerische und komödiantische Punkte auf dem Programm.

Nach dem Einmarsch aller Aktiven zu Beginn des kurzweiligen Nachmittags hießen die Moderatoren Georg Harth und Thomas Schmiddem als „Bob der Baumeister-Duo“ die zahlreich erschienenen Karnevalsfreunde willkommen. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung wie in jedem Jahr vom Musikverein „Lyra“ Höfen.

Gleich zu Beginn hatten die Jüngsten des Vereins, die Bambinis, ihren großen Auftritt. Unter der Leitung von Anja Mießen und Evelyn Kaulartz hatten sie einen altersgerechten Tanz zu flotter Musik einstudiert, der einen würdigen Einstieg in die Sitzung darstellte. Anschließend stand schon der wichtigste Programmpunkt an: Die Inthronisierung des neuen Prinzenpaars und ihren beiden Pagen. Kinderprinz für diese Session ist der zehnjährige Prinz Nils I., der gemeinsam mit seiner gleichaltrigen Prinzessin, Janna I., sowie den beiden Pagen Maren und Mara das neue Viergespann des Höfener Kinderkarnevals darstellt. Das Zepter in der Hand stand es dem Quartett auch zu, eigene Gesetze und Regeln für die Untertanen aufzustellen.

Für die meisten Lacher sorgte das Gesetz, das den Klassenlehrern der Tollitäten auferlegt wurde. So müssen diese bei der Karnevalsfete der Schule zur Belustigung der Schüler den bekannten „Gangnam Style“ tanzen. Die Trainer, Verwandten und Nachbarn blieben bei den weiteren Regeln jedoch ebenfalls nicht verschont.

Das Highlight der Prinzenproklamation sollte noch kommen. Gekonnt gaben die vier zu der Melodie des Welthits „Tik Tok“ von Kesha eine auf die KG zugeschnittene eigene Version des Liedes zum Besten und sorgten so für eine tolle Stimmung im Saal. Mit der Ehrung der Verwandten und Freunde des Prinzenpaares und der Pagen, fand die Proklamation sein Ende.

Im Anschluss präsentierte das Kindertanzmariechen Nora Pontzen sehr elegant ihren neuen Tanz und überzeugte mit einer hervorragenden Kombination aus tänzerischen und turnerischen Elementen. Die beiden Nachwuchsbüttenredner, Jana Classen und Nico Wollgarten, die in der Vergangenheit schon einmal bei einem Wettbewerb den dritten Platz belegt haben, läuteten dann mit ihrer Rede „Zwei beim Fußballtraining“ den komödiantischen Teil ein.

Die Gäste aus Rohren waren auch in diesem Jahr wieder mit gleich zwei Tanzgruppen vertreten und sowohl die „Party Girls“, als auch die „Rohrener Jugend“ boten eine tolle Show. Ein ganz besonderer Moment für die kleinen Karnevalsfreunde war wohl der Auftritt des Zauberers Charlie Martin der schon bei der Kostümsitzung für Staunen sorgte und nun ein auf Kinder zugeschnittenes Programm zeigte. Seinen Zaubertricks mit Tüchern, Luftballons und einem Malbuch sorgte für helle Begeisterung, was nicht zuletzt auf seine hervorragende Interaktion mit den Kindern zurückzuführen ist.

Nach der Pause, in der Dank für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt war, hatten Laura Roder und Nora Pontzen mit ihrem Sketch „Die Schöne und die Bauern“ die Lacher auf ihrer Seite. Gegen Ende des Programms standen die Auftritte der beiden Kindertanzgruppen der Biebesse jedoch noch aus. Die Kindergarde überzeugte mit einer punktgenauen Darbietung, ehe die Jugendshowtanzgruppe mit ihrem unterhaltsamen Tanz zum Thema Piraten, Meuterei und Matrosen auf Lieder wie „Black Pearl“ das Ende des Programms einläutete. Die strahlenden Kinderaugen bewiesen, dass auch der diesjährige Kinderkarneval ein voller Erfolg war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert