Whatsapp Freisteller

„Internationales Country- und Musikfestival” im Zweifaller Wald

Von: Heike Eisenmenger
Letzte Aktualisierung:

Zweifall. Wildwestromanik ist beim „Internationalen Country- und Musikfestival” am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Juli, garantiert. Für das zweitägige Fest haben die „Copper City Pioneers” (CCP) das Gelände ihrer Ranch inmitten des Zweifaller Waldes erneut in eine kleine Westernstadt verwandelt.

Ranch ist das Aushängeschild

Die Ranch, die einst als Sportheim genutzt wurde und viele Jahre leer stand, ist das Aushängeschild des Stolberger Westernvereins. Auf dem mehrere tausend Quadratmeter großen Gelände entzünden am Wochenende Trapper und Indianer ihr Lagerfeuer.

Es sind Männer, Frauen und Kinder, die in ihrer Freizeit in die Rolle der Siedler bzw. der Ureinwohner Amerikas schlüpfen. Sie gewähren den Besuchern Zugang in ihr Wigwam respektive ihre Trapperhütte und erzählen, wie die Menschen damals lebten. Der Mythos „Wilder Westen” wird aber auch mit Musik und Tanz näher gebracht.

Livemusik und Line- and Kick-Dance-Vorführungen ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Festival. Verpflichtet worden sind die „White Falcon” aus Belgien und die in Australien aufgewachsene Sängerin Jodie, die am Samstag auftreten. Tags drauf steht die belgische Countryband „Ghostriders” auf der Bühne.

Der Sonntag ist den Familien gewidmet. Der Familienbonus macht sich im reduzierten Eintrittspreis und in einem umfangreichen Spieleangebot bemerkbar. Die Kinder versuchen ihr Glück als Goldwäscher, werfen den Tomahawk und schwingen sich in den Sattel. Weiterhin wird ein Zauberer für Kurzweil sorgen.

Damit Eltern und Kinder für den ereignisreichen Sonntag gewappnet sind, wird am frühen Vormittag ein deftiges Frühstück nach Cowboy-Art aufgetischt. Die Ranch liegt mitten im Zweifaller Wald und ist über einen kurzen Fußweg zu erreichen. Wenngleich der Waldparkplatz Finsterau recht groß ist, so sind die Kapazitäten bei gutem Wetter und entsprechendem Besucherandrang schnell ausgeschöpft.

Aus diesem Grund, aber auch zur Schonung der Umwelt, empfiehlt es sich, den kostenlos Bus-Shuttle-Transfer des Westernvereins zu nutzen. Der Bus fährt während der Öffnungszeiten an beiden Tagen jeweils zur vollen Stunde ab Willy-Brandt-Platz in Stolberg zum Waldparkplatz Finsterau und zurück.

Das Country- und Musikfestival beginnt am Samstag um 16 Uhr. Um Mitternacht verlöschen die Lagerfeuer vor den Wigwams. Am Sonntag sind die Pforten der CCP-Ranch bereits um 11 Uhr geöffnet, Schluss ist gegen 17 Uhr.

Wegbeschreibung und Eintrittspreise

Die Ranch im Zweifaller Wald ist auch von Roetgen aus leicht zu finden. Wenn man von Mulartshütte in Richtung Zweifall auf der L238 fährt, liegt sie auf halber Strecke linker Hand, nahe dem ASEAG-Freizeitgelände.

Der Eintritt kostet am Samstag acht Euro und am Sonntag vier Euro. Kinder bis zum 14. Lebensjahr, die in Begleitung eines Erwachsenen erscheinen müssen, haben freien Eintritt. Wer an beiden Tagen das Festival besuchen möchte, sollte zum Pauschalticket (elf Euro) greifen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert