Integration auf dem Motorrad: Ausflug durch die Nordeifel

Letzte Aktualisierung:
Das Motorrad als gemeinsamer N
Das Motorrad als gemeinsamer Nenner: Menschen mit Behinderung und Biker drehen beim Ausflug gemeinsam ihre Runden.

Nordeifel. Zum integrativen Bikerausflug der KoKoBe Nordeifel trafen sich zehn Menschen mit Behinderung mit dem Motorradclub Eicherscheid, dem Rhein Erft Triker und weiteren Bikerfreunden bei der Familie Kather und machten sich auf den Weg.

Zunächst durften sich die Menschen mit Behinderung auf die Maschinen verteilen. Nachdem jeder seinen Bikerpartner gefunden hatte, startete die Tour durch die Eifel. Die Verschnaufpausen taten dem ein oder anderen sehr gut und die Plätze wurden immer wieder gemischt, so dass fast jeder in den Genuss kommen konnte, jedes Motorrad kennenzulernen.

Nach einer letzten Schleife wurde bei der Familie Kather eingekehrt. Sowohl die Menschen mit Behinderung als auch die Bikerfreunde waren begeistert. Es gab keinerlei Berührungsängste. Dieser Tag war ein Paradebeispiel für gelebte Integration.

Und ohne die Unterstützung von dem Motorradclub Eicherscheid, den Rhein Erft Trikern und vor allem der Familie Kather, die diesen Ausflug gemeinsam mit Jennifer Diestel von der KoKoBe Nordeifel organisiert hat, wäre dieser Tag nicht möglich gewesen.

KoKoBe steht für Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsangebote. Dahinter steht ein vom Landschaftsverband Rheinland finanzierter Dienst für Behinderte und ihre Angehörigen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert