Kalterherberg - In „geheimen Erdlagern“ auf den Spuren der Perlen und Römer

CHIO-Header

In „geheimen Erdlagern“ auf den Spuren der Perlen und Römer

Letzte Aktualisierung:
17235228.jpg
Schatzsuche im digitalen Zeitalter: Die Kinder und Jugendlichen waren beim Geocaching-Event des Eifelverein Kalterherberg dabei. Foto: Elfriede Conrads

Kalterherberg. Der Eifelverein Kalterherberg hatte die Kinder und Jugendlichen zu einer Wanderung mit Geo-Caching-Geräten eingeladen. Am Parkplatz an der Höfener Mühle machten sich die Jugendlichen mit Justin und Iris Kügeler auf den Spuren der Perlen und Römer auf die Schatzsuche. Dort wurde schon der erste Hinweis zur Hebung des Schatzes entdeckt.

Fünf weitere Caches, zu deutsch „Geheime Erdlager“, mussten mit Hilfe der Geocaching-Geräte gefunden werden, um dem verborgenen Schatz auf die Spur zu kommen. An der Brücke über den Perlbach wurde nach intensivem Suchen der zweite Cache entdeckt.

Der Weg führte dann entlang der Perlbachtalsperre über den Staudamm, dann ging‘s bergan über einen schmalen Pfad, an dem die Jugendlichen auch die restlichen Hinweise auf den bevorstehenden Schatz fanden.

Die Kinder waren in drei Gruppen aufgeteilt und mit Feuereifer bei der Sache. In den Gruppen wurde beraten und gesucht, wenn das Gerät einen möglichen Platz anzeigte. An jedem Cache fanden die Kinder Hinweise auf den nächsten Platz, die dann in den Geocaching-Geräten eingegeben wurden.

Endspurt im dunklen Tunnel

So war nach einer spannenden Suche der letzte Hinweis mit Angabe zum „Final“ gefunden. Bevor der Schatz gehoben werden konnte, musste noch ein abenteuerlicher Endspurt durch einen unheimlichen dunklen Tunnel überwunden werden. Am Ende des Tunnels fanden die eifrigen Schatzsucher dann die verborgenen Schätze. In der Schatztruhe befanden sich mehrere Gegenstände, die Kinder stimmten demokratisch ab, welches mitgenommen werden sollte.

Der Wanderführer Justin Kügeler hatte einen kleinen Schatz mitgebracht, der dann im Austausch in die Schatztruhe gelegt wurde. Die spannende Wanderung klang mit einem gemütlichen Beisammensein aller Teilnehmer aus.

 

Die Homepage wurde aktualisiert