Nordeifel - Immobilienpreise geben Anlass zur Beunruhigung

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Immobilienpreise geben Anlass zur Beunruhigung

Letzte Aktualisierung:
7238922.jpg
Der Trend zum urbanen Wohnen hält weiter an: Das führt zu preiswerten Angeboten auf dem Land und höheren Preisen in und um die Stadt herum. Foto: Peter Stollenwerk

Nordeifel. Im Pressegespräch der S-Immo zogen die Geschäftsführer Franz Jansen und Norbert Laufs vergangene Woche eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2013.

Zwar sei sowohl bei den verkauften Stückzahlen als auch im Kaufpreisvolumen ein minimaler Rückgang in 2013 zu verzeichnen, der sei aber dem fehlenden Angebot an geeigneten Immobilien auf dem Markt geschuldet, dem eine ungebrochen hohe Nachfrage gegenüberstehe.

Eine Entwicklung, die auf die Oberzentren wie Aachen zutreffe, die sich aber in ländlichen Regionen anders darstelle. Die anhaltende Nachfrage führe dazu, dass sich die Preise weiter nach oben entwickelten. Mehrfamilienhäuser in guten Wohnlagen von Aachen wechselten momentan teilweise für mehr als die 20-fache Jahresmiete den Besitzer, Neubauwohnungen kosteten 3000 Euro und mehr pro Quadratmeter. Eine Entwicklung, die vielleicht schon ein wenig Anlass zur Beunruhigung gibt. Als besonders bedenklich empfinden Laufs und Jansen die Inserate von einigen Anbietern, aufgrund des aktuellen, niedrigen Zinsniveaus Häuser gänzlich ohne Eigenkapital zu finanzieren. Norbert Laufs: „Das kann junge Familien nach zehn Jahren möglicherweise in eine finanzielle Schieflage bringen, wenn der Zinssatz dann weitaus höher ist als momentan.“

Aufgrund des guten Geschäftsjahres und des neuen Bereichs Haus- und Grundstücksverwaltung, der seit Juli 2013 von Alexander Boßeler geleitet wird, wird am 1. April mit Dietmar Röhrig ein weiterer Geschäftsführer die S- Immo verstärken. Der 50-jährige Diplom-Verwaltungswirt arbeitete 23 Jahre im Bereich Liegenschaften zuletzt als Leiter des Amtes Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus. Den Bereich Haus- und Grundstücksverwaltung mit in das Dienstleistungsportfolio der S-Immo aufgenommen zu haben, erwies sich so Franz Jansen als richtige Entscheidung: „Wir übernehmen damit eine ganz andere Verantwortung für eine Immobilie, indem wir sie eben nicht nur verkaufen, sondern auch für die spätere Verwaltung und nachhaltige Wertsteigerung geradestehen. Das ist wie ein Qualitätssiegel.“

Im Jahr 2013 hat die S-Immo 557 Immobilien in Aachen und der gesamten Städteregion vermittelt: Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen, Gewerbeimmobilien und Baugrundstücke. Ca. 60 Prozent fallen auf die gesamte Städteregion und ca. 40 Prozent auf die Stadt Aachen. Der Trend zu urbanem Wohnen hält an. Dies führt zu höheren Preisen in und um die Stadt herum und zu preiswerten Angeboten auf dem Land. Interessant sei die Beobachtung, dass auch bei der Zielgruppe der 50- bis 60-Jährigen, die Häuser auf dem Land bewohnen, das Interesse groß sei, eine Eigentumswohnung in Aachen zu erwerben, weil die eigene Immobilie zur Belastung wird.

Um in der Stadt mehr Objekte generieren zu können, plädierte Franz Jansen für eine staatliche Förderung von Umbauten bestehender Häuser, die dem heutigen Anspruch nicht mehr gerecht würden. „Da finden sich durchaus attraktive Häuser, die zu renovieren sich lohnt.“ Bisher würden ja vor allem Neubauten gefördert. Beide Geschäftsführer rechnen in 2014 mit einer Marktentwicklung in der Städteregion auf dem Niveau des Vorjahres. Neue Baulanderschließungen zeichnen sich in Kohlscheid, Breinig und Eschweiler ab. Hier arbeitet man gemeinsam mit kommunalen Partnern an drei vielversprechenden Projekten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert