AN App

Imgenbroicher Löschzug feiert im Bürgercasino

Von: se
Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Für die Mitglieder der Imgenbroicher Löschgruppe steht in dieser Woche ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm. Traditionell findet am dritten Samstag im Januar, in diesem Jahr fällt dieser auf den 16. Januar, ihr Kameradschaftsabend statt.

Seit Generationen gepflegt

Wie lange diese Tradition bereits aufrecht erhalten wird, können die Mitglieder nicht mehr so genau sagen. Bernd Schreiber, der bereits seit 1976 mit von der Partie ist, weiß: „Den Kameradschaftsabend gab es schon, als ich reinkam und vorher hat es ihn auch schon einige Jahre gegeben.“ Gemeinsam mit seinen Kameraden André Neuß und Thomas Legge ist er sich sicher: „Das ist eine Veranstaltung, die bereits seit mehreren Generationen gepflegt wird.“

Aber was kann man sich darunter eigentlich vorstellen? Willkommen ist an diesem Abend zunächst einmal jeder. Was die Gäste ab 20 Uhr erwartet? Ganz einfach: Musik von einem DJ, Büttenreden, Sketche, Spiele und natürlich auch eine Verlosung. Der erste Preis: ein Heimtrainer.

Mit der Gestaltung des Abends und des Programms, das die Mitglieder wenige Tage zuvor natürlich noch nicht komplett verraten möchten, geben sie sich Jahr für Jahr besonders viel Mühe. Auch für das leibliche Wohl sei an diesem Abend bestens gesorgt, versprechen André Neuß, Thomas Legge und Bernd Schreiber. Um den Ausschank kümmert sich die befreundete Schützenbruderschaft aus Imgenbroich.

Nach dem Programm haben Mitglieder und Gäste dann noch die Gelegenheit den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Auf die anstehende Veranstaltung freuen sich Neuß, Legge und Schreiber bereits sehr und hoffen, dass zahlreiche Gäste der Einladung folgen werden. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

Tag der offenen Tür

Ende April wartet dann bereits die nächste große Veranstaltung auf den Löschzug, der sich sein Gerätehaus in der Straße Am Handwerkkerzentrum gemeinsam mit der Löschgruppe aus Konzen teilt. Dann wird nämlich der Tag der offenen Tür im Gerätehaus stattfinden.

Eine Veranstaltung, die den Verantwortlichen besonders am Herzen liegt. Schließlich muss die Zukunft des Löschzuges durch neue Mitglieder weiterhin gesichert werden und dies sei keineswegs eine besonders einfache Aufgabe, wie André Neuß verrät.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.