Höfen - Hund sprintet Herrchen davon

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Hund sprintet Herrchen davon

Letzte Aktualisierung:

Höfen. Trotz der Wetterkapriolen war das große Agility-Zwei-Tagesturnier der OG Höfen im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) eine gelungene Veranstaltung. Über 200 Starter kämpften mit ihren vierbeinigen Partnern um gute Platzierungen in den Läufen und eine Qualifikation für den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse.

Unter den Augen des Richters Manfred Engel und der Richterin Inge Kurz wurde den Zuschauern alle Nuancen dieses schnellen und spannenden Hundesports geboten. Bei dem Tempo und der Energie der Hunde hatte so manches Herrchen/Frauchen in den Sprintstrecken zwischen den Hindernissen das Nachsehen.

Es war faszinierend zu sehen, wie durch die Position und die Gestik des Agilitysportlers sein Hund das Hindernis korrekt und schnell bewältigen kann oder aber fehlgeleitet das falsche Hindernis nimmt. In Sekundenbruchteilen wird hier über Sieg und Ausscheiden entschieden.

Die Starter der OG Höfen erzielten bei der starken Konkurrenz achtbare Ergebnisse. So erreichte Julia Reder mit Kimba im Jumping 2 Midi den ersten Platz. Annika Steffens erreichte mit Chrissi sowohl im A2 Large und im Jumping 2 Large Lauf jeweils einen vierten Platz.

Gegen Ende der Veranstaltung hatte auch Petrus ein Einsehen und ließ zum Abschluss an beiden Tagen die Sonne erstrahlen. Die zahlreichen Teilnehmer, aus ganz Deutschland und den benachbarten Beneluxländern angereist, zeigten sich begeistert über die Professionalität und entspannte Atmosphäre mit der insbesondere die vielen Jugendlichen der Agilitysparte der OG Höfen den Ablauf der Veranstaltung meisterten.

Wer Spaß an dieser interessanten Sportart hat und für sich und seinen Vierbeiner einen Ausgleich sucht, kann sich bei der Agilitybeauftragten der OG Höfen Elvira Wagner unter 02472 5294 informieren. Die Agilitysparte der OG Höfen trainiert auf der Platzanlage in Höfen Alzen jeweils Dienstags, Donnerstags sowie Freitags ab 18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert