Himmelstunden auf Burg Vogelsang

Letzte Aktualisierung:

Vogelsang. Vogelsang ist durch seine geringe Lichtverschmutzung bestens geeignet für faszinierende Himmelsbeobachtungen. Am Samstag, 17. April, ab 16 Uhr bis Mitternacht können sich Sternengucker auf eine - zumindest optische - Reise in die Tiefen des Universums unter fachkundiger Führung begeben.

Vielfältiges Programm

Für 5 Euro je Erwachsener, 3 Euro je Kind bis 12 Jahre oder 12 Euro je Familie wird ein vielfältiges Programm rund um Sonne, Mond und Sterne geboten. Dazu gehören Beobachtungen von Sonnenaktivitäten und des Sternenhimmels, Vorträge über Meteoriten und das Weltall sowie eine Sonnen- und Planetenführung. Eine Ausstellung mit Planetenmodellen, ein begehbares Sternbildmodell, Büchertisch und Astronomiekasten gibt es auch vor Ort. Turmaufstiege mit Fernglasaussichten in den Nationalpark Eifel sind ebenfalls mit im Programmangebot. Die Veranstalter haben auch an Astronomie für Kinder und ein spezielles Angebot für Personen mit Sehschwäche und Blinde gedacht.

Veranstalter sind die Vogelsang ip gemeinnützige GmbH in Kooperation mit den „Monschauer Sternfreunden”, die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen” und die Schülerfirma „Astronomie für Kinder” des Einhard-Gymnasiums Aachen. Für Besucher der Veranstaltung ist das Parken kostenfrei. Der Veranstaltungsort ist ab „Adlerhof” ausgeschildert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert