Monschau - Hermann Mertens ist Vertreter der Bürgermeisterin

Hermann Mertens ist Vertreter der Bürgermeisterin

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Stadtoberamtsrat Hermann Mertens aus Kalterherberg soll mit sofortiger Wirkung zum allgemeinen Vertreter der Bürgermeisterin der Stadt Monschau bestellt werden.

Diesem vom Bürgermeisterin Margareta Ritter eingebrachten Vorschlag stimmte jetzt der Hauptausschuss zu. Hermann Mertens, der seit über 40 Jahren bei der Stadtverwaltung Monschau beschäftigt ist, leitete bisher die Stabsstelle.

Margareta Ritter sagte, dass ein Mitarbeiter mit solch langjähriger Erfahrung als allgemeiner Vertreter „sehr hilfreich” sei.

Die SPD-Fraktion übte sich aber noch in Enthaltung. Zur Personalentscheidung gehöre auch ein Organigramm der Verwaltung, das Aufschluss über die weitere Entwicklung der Stadt gebe und die zukünftige Struktur deutlicher werden lasse.

In der Personalstruktur, meinte Fraktionssprecher Gregor Mathar, erkenne man auch eine politische Aussage.

In einer kleinen Verwaltung wie in Monschau, hielt CDU-Fraktionssprecher Micha Kreitz entgegen, sei die Personalstruktur allerdings „überschaubar.”

Für den Fall der Verhinderung des allgemeinen Vertreters wurde Oberverwaltungsrat Franz Karl Boden aus Monschau als weiterer Vertreter bestellt, der zum 1. Januar 2010 seinen Dienst bei der Stadt Monschau antreten wird.

Auch hier enthielt sich die SPD mit der gleichen Begründung.

Die Bürgermeisterin sagte zu, bis zur Ratssitzung am 15. Dezember ein Organigramm zur Verfügung zu stellen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert