„Haus für Menschen in Not“ feiert ein ganz besonderes Einweihungsfest

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Vor etwa einem Jahr hatte der Verein „Roetgen hilft Menschen in Not“ aufgerufen, den Bau eines Hauses für Menschen in Not zu unterstützen. Überwältigend viele taten dies.

355 Bürgerinnen und Bürger aus 256 Familien und Unternehmen haben bis heute 80.392 Euro gespendet, 186.500 Euro als Darlehen und 30.000 Euro als Bürgschaft zur Verfügung gestellt. Jetzt ist das Haus fertig.

Gemeinde und Verein wollen die Einweihung mit allen Bürgern feiern: am Samstag,16. September, von 15 bis 22 Uhr, Pilgerbornstraße 1e.

Ab 15 Uhr besteht die Möglichkeit zur Besichtigung, um 16 Uhr erfolgt der Festakt mit Schlüsselübergabe, Musik kommt von „Kimundi“, ab 17 Uhr werden Attraktionen im Zelt und in den Wohnungen geboten.

Der Grill des TV Roetgen bietet Vegetarisches und Veganes. Um 17.30 Uhr erfolgt die ökumenische Einsegnung, ab 19 Uhr wird Musik mit „Beautiful Noise“, Tanz und Unterhaltung geboten.

Das Fest ist möglich geworden, weil das Ortskartell unterstützte. Wer mit Kuchen unterstützen möchte, wende sich telefonisch unter 132374 an Eva Bourdos-Lambert, oder per Mail: eva.bourdos-lambert@web.de.

Der Verein freut sich weiter über Spenden, Konto: DE53370696423704401018 bei der Raiffeisenbank Simmerath. Wer solide Betten, Schränke, Stühle, Tische und Küchen zu verschenken hat, wende sich gerne an bernhard.mueller@roetgen-hilft.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert