Simmerath/Herzogenrath - Hansa-Schwimmer schaffen es gleich mehrfach auf das Podest

Hansa-Schwimmer schaffen es gleich mehrfach auf das Podest

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
4725399.jpg
Musste 2012 an verschiedenen Orten trainieren, erfolgreich war er trotzdem: Der Nachwuchs von Hansa Simmerath. Foto: Hoffmann

Simmerath/Herzogenrath. Mit die glücklichsten Sportler der Gemeinde dürften ohne Zweifel die Schwimmer der Hansa-Gemeinschaft sein. Obwohl man im zurückliegenden Jahr an verschiedenen Orten trainieren musste, war man auf Wettkämpfen sehr erfolgreich und darf nun seit einigen Monaten im neuen Hallenbad wieder im „eigenen“ Gewässer schwimmen. Zum Jahresende machte die junge Garde der Schwimmer beim 38. Barbara-Schwimmen in Herzogenrath positiv auf sich aufmerksam.

Diese Veranstaltung richtet sich an die neun- bis zwölfjährigen Schwimmer aus dem Bezirk Aachen und wurde im Laufe der Jahre den Zeichen der Zeit angepasst. Nunmehr bieten die 50 Meter langen Strecken eine Plattform für den Nachwuchs, welcher die ersten Wettkampferfahrungen sammeln sowie die 100-Meter-Distanzen für die bereits erfahrenen Wassersportler. Der Wettkampf ist zudem recht anspruchsvoll, da die Teilnehmer innerhalb kürzester Zeit bis zu fünf Mal starten muss.

Urkunden und Medaillen

Für die Schwimmabteilung der Hansa gingen an den Start: Nicole Epping, Leon Kuhlmann, Kyra Körner, Elena Mießeler, Simon Schröder, Etienne Stauf, Jule und Lara Wildrath und Hannah Zumbrägel. Unterstützt wurde die Mannschaft durch Mareike Heimberger und Elke Braun als Betreuer und Trainer sowie Pascal Kell als Kampfrichter. Trotz der Anstrengungen des Jahres schaffte es die Hansa, einige Medaillen und Urkunden mit nach Hause zu nehmen. Einer der jüngsten Teilnehmer, Leon Kuhlmann, wurde mit über 50 Meter Freistil Dritter und verpasste über 50 Meter Rücken als Vierter knapp einen Podestplatz.

Lara Wildrath als jüngste weibliche Teilnehmerin schaffte über 50 Meter Freistil ebenfalls einen tollen dritten Platz. Nicole Epping schwamm über Ihre Paradestrecke 100 Meter Brust in neuer persönlicher Bestzeit auf den ersten Platz. Besonders erfolgreich war Elena Mießeler. Ihr gelang es, bei vier Einzelstarts gleich zweimal als erste anzuschlagen. Die vier mal 50 Meter Brust-Staffel in der Besetzung Nicole Epping, Kyra Körner, Elena Mießeler und Jule Wildrath konnten eine tollen dritten Platz erschwimmen.

Gut in Szene gesetzt

Bei der punktbesten Einzelleistung setzten sich die Schwimmer und Schwimmerinnen der Hansa ebenfalls gut in Szene. Elena Mießeler und Nicole Epping belegten hier den vierten Platz und Leon Kuhlmann erreichte hier als Neuling den vierten Platz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert