Roetgen - Grundschule Roetgen: Sanierung der Fassade 2011 wird 830.000 Euro teurer

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Grundschule Roetgen: Sanierung der Fassade 2011 wird 830.000 Euro teurer

Von: ess
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Rund 170.000 Euro kosten Umbau und Sanierung der Grundschule in Roetgen weniger als geplant, aber gleichzeitig muss die Gemeinde noch 830.000 Euro zusätzlich zu den veranschlagten sechs Millionen in das Großprojekt pumpen.

Erfreut nahmen die Fraktionen im Gemeinderat die Mitteilung des Architekten zur Kenntnis, dass rund 170.000 Euro eingespart werden können, weil man das Satteldach nicht anrührt und auf ein Flachdach verzichtet. Bei einigen Vereinen ist damit Durchatmen angesagt, denn ein Flachdach hätte sie ihre dringend benötigten Räumlichkeiten gekostet. Weniger erfreut waren die Fraktionen über die Tatsache, dass sie noch einmal ganz tief in die Gemeindekasse greifen müssen, um die Fassade des Altbaus energetisch zu sanieren.

Im Jahr 2008 war dieses Projekt aus kosmetischen Gründen zurückgestellt worden, um die Optik nicht zu trüben und es bei dem dann gedeckelten Bauvolumen von sechs Millionen Euro zu belassen. Schon damals war klar, dass man wohl kaum umhin kommen würde, noch eine knappe zusätzliche Million draufzusatteln, um am Ende kein Stückwerk abzuliefern. Dem Lockruf von Bürgermeister Manfred Eis, „es wäre doch ein Schildbürgerstreich, jetzt nein zu sagen”, folgte allein die UWG nicht.

Den Unabhängigen passte es überhaupt nicht in den Kram, quasi mit einem Halbsatz die energetische Sanierung im Beschlussvorschlag unterzubringen und den Beginn der Arbeiten in aller Eile auf 2011 zu terminieren. Auch die SPD schloss sich dem Prozedere der damaligen Jamaika-Mehrheit im Gemeinderat an, nicht ohne zu betonen, für all das seinerzeit nicht verantwortlich gewesen zu sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert