Sing Kino Freisteller

Grundschule Imgenbroich eröffnet „Lesedschungel”

Letzte Aktualisierung:
lesedschungelbild
Im neuen „Lesedschungel” der Grundschule Imgenbroich können die Kinder es sich beim Schmökern so richtig gemütlich machen. Dank der Spende des Lions-Clubs wurde dafür neues Mobiliar angeschafft. Foto: H. Schepp

Imgenbroich. „Herr Neumann, wo stehen denn hier die Witzebücher?” lautete die erste Frage der Imgenbroicher Grundschulkinder, als sie jetzt die neue Bücherei betreten durften. Der so genannte „Lesedschungel” wurde nach einer Menge Arbeit endlich eröffnet.

Die kleine Einweihungsfeier begann mit dem passenden Lied „Alle Kinder lernen lesen”, das die 83 Grundschüler gemeinsam sangen, begleitet von ihrem Lehrer Schöps auf der Gitarre.

Anschließend bedankte sich der kommissarische Schulleiter Jens Neumann bei Eltern und Lehrern, die bei der Fertigstellung der Schülerbücherei mitgewirkt hatten. Sein besonderer Dank galt dem LionsClub Monschau, der der Bitte um eine Spende von 500 Euro für eine gemütliche Ausstattung gerne nachgekommen war.

Als Vertreter des Clubs war Hans-Peter Drews, Vorsitzender des Födervereins, anwesend. Die Kinder überreichten ihm ein selbstgebasteltes Buch als Dank für die großzügige Spende, worauf das Angebot kam „Kinder, wenn ihr Geld für neue Bücher braucht, kommt zum LionsClub Monschau.”

Nachdem sich die Unruhe wieder etwas gelegt hatte, trugen zwei mutige Schülerinnen ihre zum Thema passenden, selbstgeschriebenen Gedichte vor, wofür sie mit großem Applaus der Mitschüler belohnt wurden. Bevor die ersten Kinder endlich in den neuen „Lesedschungel” eintauchen durften, wurde noch gemeinsam das „Schullied” gesungen.

Bestand von 500 Bücher

Dann war es endlich soweit - die ersten Schüler durften den Raum betreten, der vorher zur offenen Ganztagsschule gehörte, von dieser aber nicht genutzt wurde, und man hörte Ausrufe wie „Ist das schön geworden!” oder „Das ist voll cool!”.

Sofort wurden die Regale, die zurzeit mit rund 500 Büchern bestückt sind, durchstöbert, und bei dieser großen Auswahl fiel es den Schülern sichtlich schwer, sich für ein Buch zu entscheiden. Aber es gibt noch jede Menge Platz für neue Bücher, und der Bestand soll schon bald vergrößert werden.

„Von der Spende des LionsClubs ist noch etwas übrig, also haben wir Listen in den Klassen aufgehängt, in die die Schüler ihre Bücherwünsche eintragen können.”, erklärt Jens Neumann.

Der Rest des Geldes wurde zur Ausstattung des kleinen, gemütlichen Raumes ausgegeben. Dort sind nun neben selbstgebastelten Palmen und einer Giraffe auch neue Regale, bunte Sitzkissen, Tische, ein Sofa und ein Schreibtisch mit einem Computer zu finden. Die Verwaltung werden die Lehrer und freiwillige Helfer unter den Eltern übernehmen.

Damit die Kinder nicht alle Regale durchsuchen müssen, bis sie das gewünschte Buch gefunden haben, sind diese in verschiedene Themen, wie „Freundschaft” oder „Tiere”, unterteilt. Für jedes Thema gibt es ein entsprechendes Symbol, welches sich auch auf dem Regalfach wiederfinden lässt, in dem das gesuchte Buch steht. So finden auch die Kleinsten, was sie suchen, und es entsteht weniger Chaos.

„Der Lesedschungel wird weiterhin bestehen bleiben, auch, wenn wir mit der Grundschule Konzen zusammengelgt werden sollten, um eine Gemeinschaftsgrundschule zu bilden”, verspricht der kommissarische Schulleiter. „Aber wir haben 30 Anmeldungen von künftigen Erstklässern, also werden wir im nächsten Jahr noch eigenständig bleiben können. Dieses Jahr werden wir dann nutzen, um die Gemeinschaft mit der Grundschule Konzen zu planen”, berichtet Neumann weiter.

Die jetztigen und kommenden Imgenbroicher Grundschüler werden also noch lange Spaß mit ihrem kleinen „Lesedschungel” haben können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert