Grundschüler aus Steckenborn zu Besuch im Umweltministerium

Letzte Aktualisierung:
7867553.jpg
Vorne: Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Steckenborn mit ihrem Kunstwerk. Hinten von links: Prof. Dr. Frank Zehnder, eine Mitarbeiterin der biologischen Station Düren, der Parlamentarische Staatssekretär Horst Becker, Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns, Lehrerin Anke Burchhard-Sanchez.

Eifel. Ganz schön aufgeregt waren die Kinder der Klasse 4a der Grundschule Steckenborn, denn nicht jeden Tag ist man zu einem Besuch im Ministerium eingeladen.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin Anke Burchardt-Sanchez den Wettbewerb „Biber sucht Kunst“ der Kunstakademie Heimbach in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Düren mit ihrer Collage „Am Biberdamm“ gewonnen hatten, folgte als Zugabe sogar eine Einladung in das Umweltministerium nach Düsseldorf.

Dort wurde die Ausstellung, die vorher auch schon bei der Bezirksregierung in Köln und im Düsseldorfer Landtagsgebäude zu sehen war, vom Parlamentarischen Staatssekretär Horst Becker eröffnet. Die Wettbewerbsgewinner durften gemeinsam mit Prof. Dr. Frank Zehnder, Direktor der Internationalen Kunstakademie Heimbach, und Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns die Besucher durch die Ausstellung führen.

Gut vorbereitet erfüllten die Kinder diese Aufgabe souverän und konnten neben den vielen anderen Kunstwerken insbesondere ihre eigene Arbeit den interessierten Besuchern erklären. Die Ausstellung mit den Arbeiten der Steckenborner Grundschüler ist noch bis zum 18. Juni im Ministerium in Düsseldorf zu sehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert