Eicherscheid - Golddorf Eicherscheid erwartet 1000 Wanderer

Golddorf Eicherscheid erwartet 1000 Wanderer

Letzte Aktualisierung:
muss-wandertagbild
Die herrliche Landschaft der Eifel erkunden, lautete auch die Devise beim 31. Wandertag der Städteregion Aachen. Diesmal geht es rund um Eicherscheid. Foto: P. Stollenwerk

Eicherscheid. Zu ihrem großen Familienwandertag lädt die Städteregion Aachen am Sonntag, 20. Juni, alle Wanderfreunde ein. In diesem Jahr verlaufen die Wanderstrecken rund um das Bundesgolddorf Eicherscheid. Start und Ziel befinden sich an der Förderschule Nordeifel in der Bachstraße.

Ausrichter des Wandertages ist der Sportverein Germania Eicherscheid. Die Teilnehmer können zwischen drei unterschiedlich langen Rundstrecken auswählen, die entsprechend farblich ausgeschildert sind. Wer ausgiebig Landschaft und Natur erkunden möchte, der sollte sich für die große Strecke von rund 23 Kilometern Länge entscheiden.

„Besonderes Erlebnis”

Etwa 15 Kilometer lang ist die mittlere Distanz, die durch herrliche Mischwälder auch entlang der Rur führt. Die kleine Route beträgt rund sechs Kilometer. Mit der Wanderung kann in der Zeit von 8 bis 11 Uhr begonnen werden. „Der Wandertag ist für mich immer ein besonderes Erlebnis”, freut sich Städteregionsrat Helmut Etschenberg auf seinen „Ausflug” nach Eicherscheid. Er wird selbstverständlich die Wanderschuhe schnüren und gegen 10 Uhr losmarschieren.

Ein Startgeld wird nicht erhoben. Auch eine Voranmeldung ist grundsätzlich nicht erforderlich. Nur Gruppen und Vereine mit mehr als zehn Aktiven sollten sich bis Donnerstag, 17. Juni, bei der Pressestelle der Städteregion Aachen in der Zollernstraße 10, 52070 Aachen, unter der E-Mail-Adresse pressestelle@staedteregion-aachen.de anmelden. Für die drei größten Wandergruppen hat Volkslaufwart Karl-Heinz Plum aus Simmerath Siegerpokale gestiftet.

Wandertaler

Alle Teilnehmer erhalten kostenfrei einen „Wandertaler”, der an den 31. Wandertag in Eicherscheid erinnert und zugleich Motivation für den Wandertag 2011 sein soll.

Rund 50 Helferinnen und Helfer von Germania Eicherscheid sind im Einsatz, um die Veranstaltung abzuwickeln. Auf der Strecke gibt es einige Teeausgabestellen. An der Förderschule, wo alle organisatorischen Fäden zusammenlaufen, baut Germania Eicherscheid zudem eine Cafeteria auf. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl in Form von Erbsensuppe, Grillwaren und Getränken gesorgt.

Veranstalter und Ausrichter rechnen für den 31. Wandertag mit mehr als 1000 Teilnehmern, die den rund 1280 Einwohner zählenden Ort Eicherscheid in eine Wanderoase verwandeln werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert