Roetgen - Gemeindesportverband Roetgen will sich neu aufstellen

Gemeindesportverband Roetgen will sich neu aufstellen

Von: der
Letzte Aktualisierung:
8970022.jpg
Der Gemeindesportverband Roetgen stellt sich neu auf: Werner Kreitz (bisheriger Vorsitzender), Helmut Helzle (Nachfolger), Jürgen Linzenich, Karl-Heinz Plum und Regio-Sport-Bund-Präsident Klaus Offergeld (von links). Foto: G. Sander

Roetgen. Mit einem neuen Vorstand und einer neu überarbeiteten Satzung, die eine Eintragung beim Amtsgericht Aachen zum Ziel hat, will der Gemeindesportverband Roetgen die Jahre des „stiefmütterlichen Daseins“ vergessen machen und zu frischen Taten aufbrechen.

Werner Kreitz, der den Dachverband als Vorsitzender 14 Jahre lang auf „kleiner Flamme kochend“ aufrecht erhielt, zeigte sich bei der Versammlung zur Neugründung (so die Einladung, wegen einer neuen Satzung) eines Gemeindesportverbandes im Jugend- und Kommunikationsraum des TV Roetgen erfreut darüber, mit Helmut Helzle einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben, der die Richtung vorgeben soll.

Werner Kreitz bedauerte bei der Begrüßung frustriert, dass von den sieben dem Gemeindesportverband angehörenden Vereine einige permanent in Abwesenheit glänzen. „Bisher wussten nur wenige, dass es diesen Dachverband gibt“, sagte Kreitz, der an diesem Abend Klaus Offergeld, Präsident des Regio-Sport-Bundes Aachen, willkommen hieß. Werner Kreitz bedauerte außerdem, dass die Resonanz in den vergangenen Jahren kaum spürbar gewesen sei. „Wir waren eher ein Stiefkind. Ich hoffe nun, dass alles Hand und Fuß bekommen wird“, so Kreitz. Der „Dornröschenschlaf“ werde beendet. Bisher sei in Roetgen alles unproblematisch in ruhigen Gewässern verlaufen und auf einem kurzen Weg mit der Gemeinde abgeklärt worden. „Das hat funktioniert“, meinte Kreitz. Er wünscht sich fürderhin, dass der neue Vorstand die Situation verbessern und Zeichen setzen kann.

Klaus Offergeld, der an der Erstellung der Satzung mitgewirkt hat, erläuterte das Paragraphenwerk eingehend. Die Satzung, bald 40 Jahre alt, darüber war er sich auch mit Werner Kreitz einig, habe deutlich gemacht, dass man „mit einem Bein im Gefängnis gestanden habe“.

Jetzt soll es ein eingetragener Verein werden. Wichtig allein schon deshalb, da man ohne einen entsprechenden Gemeindesportverband ab 2015 vom Landessportbund keine Zuschüsse mehr erwarten könne, gab Offergeld zu verstehen. Die neue Satzung sei gezielt auf den Gemeindesportverband zugeschnitten, nach Vorgaben des Landessportbundes erarbeitet worden, von der Versammlung einstimmig angenommen und verabschiedet.

Die beiden Kassenprüfer Heinz Stoffels und Friedrich Keßel bescheinigten eine einwandfreie Führung. Nichts Dramatisches, kein großes Zahlenwerk, ganze vier Buchungsvorgänge. Einer Vorstandsentlastung stand nichts im Wege.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen ließ Werner Kreitz verlauten, dass er nicht mehr für den Vorsitz kandidieren werde. „Ich habe einen guten Nachfolger gefunden, Helmut Helzle ist bereit, dieses Amt zu übernehmen“, so Kreitz. Der „Neue“ versprach, sein Bestes zu geben und sich für den Dachverband engagiert einsetzen zu wollen.

Der gesamte Vorstand wurde einstimmig für drei Jahre gewählt, einige Posten in Abwesenheit der Kandidaten, die aber zuvor Zustimmung signalisiert hatten. 1. Vorsitzender ist Helmut Helzle, Stellvertreter Jürgen Linzenich, Geschäftsführer Reiner Peren, Kassierer Jürgen Römer, Jugendwart Florian Linn. Beisitzer sind Karl-Heinz Plum („Seit 24 Jahren schon“, sagte er) und Werner Kreitz. Kassenprüfer bleiben Heinz Stoffels und Friedrich Keßel. Der neue Vorsitzende, ein „Mann für alle Fälle“ in Roetgen, freut sich auf sein Aufgabengebiet im Gemeindesportverband Roetgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert