Geld soll jetzt nicht mehr verheizt werden

Von: M. S.
Letzte Aktualisierung:
Die Kommune Simmerath und komp
Die Kommune Simmerath und kompetente Partner stehen sanierungs- und energiesparwilligen Altbaueigentümern mit Rat und Tat zur Seite. Roger Nießen, Gerhard Weiß, Michael Stephan und Jürgen Förster (von links) haben den morgigen Informationsabend vorbereitet. Foto: Manfred Schmitz

Simmerath. „Verheizen Sie nicht Ihr Geld!” Diesen wohlgemeinten Rat erteilen in Zeiten drastisch gestiegener Energiekosten den Hauseigentümern der Gemeinde Simmerath derzeit starke und kompetente Partner.

Im gestrigen Rathaus warben der Beigeordnete Roger Nießen, Bauamtsleiter Jürgen Förster, Michael Stephan (Geschäftsführer der Aachener „altbau plus”) und Gerhard Weiß von der Verbraucherzentrale NRW zum Besuch eines inhaltsreichen Informationsabends.

Er beginnt am morgigen Donnerstag, 19. Januar, um 18 Uhr, im Simmerather Rathaus. In Kooperation mit energieeffizienten Fachbetrieben wie Planern der Region werden den Besuchern unter der Thematik „Altbausanierung” Vorträge zu individuellen Fördermöglichkeiten energetischer Sanierungsmaßnahmen und deren Umsetzung geboten.

Das Ziel der abendfüllenden Veranstaltung sei, waren sich die Initiatoren einig, „die Mobilisierung privater Hauseigentümer zur energetischen Sanierung”. Im vergangenen Jahr hatte, beobachteten die Organisatoren, die Vorgängermaßnahme „ermutigende Erfolge gezeigt, insbesondere eher noch in qualitativer Hinsicht denn in Bezug auf die Teilnehmeranzahl”. Die Bundesregierung, unterstütze energieeffiziente Bauvorhaben durch eine Förderbank und entsprechende Förderprogramme.

Der Informationsabend beginnt mit Vorträgen von Gerhard Weiß und Beate Schraven (altbau plus). Ab 19 Uhr startet dieses Experten-Duo gründliche und qualifizierte Beratungsgespräche mit Interessenten. Die Referenten agieren im Team sachkundiger Kollegen und suchen den Dialog mit potenziellen Sanierungswilligen.

Als weitere versierte Gesprächspartner stehen Dieter Bischoff vom Mineralölverbund, Architekt Christoph Commes, Klaus Hauschopp von der gleichnamigen Energieberatungs-Gesellschaft, Dachdeckermeister Pascal Kaulartz, Stukkateurmeister Addi Klinkhammer, Schreinermeister Berthold Wilden und Carsten Henn (Heizungs- und Sanitärbau Haas) den Ratsuchenden und Sparentschlossenen zur Verfügung. Das Motto des gewichtigen Potenzials an Wissen und Können: „Kompetent, unabhängig, neutral”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert