Frontalzusammenstoß am „Engpass“: Zwei Schwerverletzte

Letzte Aktualisierung:
20131209_00000db75249b993__DSC2993.jpg
Frontalzusammenstoß am „Engpass“: Bei einem schweren Unfall auf der Dürener Straße wurden drei Menschen verletzt, zwei davon schwer. Foto: psm
6734379.jpg
Frontalzusammenstoß am „Engpass“: Bei einem schweren Unfall auf der Dürener Straße wurden drei Menschen verletzt, zwei davon schwer. Foto: psm

Simmerath. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Dürener Straße in Rollesbroich wurden am Montagmorgen zwei Autoinsassen schwer und einer leicht verletzt. Sie mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

Ein 68-jähriger Autofahrer aus Heinsberg war nach Polizeiangaben gegen 9 Uhr auf der Dürener Straße an einer Verengung in den Gegenverkehr geraten und dort mit dem Auto eines 75-jährigen Mannes aus Simmerath zusammengestoßen.

Dabei wurden der Fahrer aus Heinsberg sowie die Beifahrerin des entgegen kommenden Autos schwer verletzt. Der 75-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von 25.000 Euro.

Die Dürener Straße blieb während der Aufräumarbeiten für zwei Stunden vollgesperrt, die Feuerwehr Rollesbroich streute ausgetretene Betriebsstoffe ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (11)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert