Fitness, Spaß und Selbstbehauptung

Letzte Aktualisierung:

Rurberg. Unter dem Motto „Rüstig, nicht rostig” besteht in der Ju Jutsu-Abteilung des Rurberger Sportverein eine neue Trainingsgruppe „Erwachsene Ü30” für Personen ohne Kampfsporterfahrung (Anfänger) und ehemalige Kampfsportler aller Stilrichtungen.

Die Ju Jutsu-Trainingsformen sind altersgerecht und werden individuell nach der jeweiligen körperlichen Verfassung aufgebaut. Für die Teilnehmer gibt es nach oben keine Altersgrenze.

Ziele des des Ju-Jutsu-Training Ü30 sind sportliche Fitness, Spaß an der Bewegung, Körperbeherrschung und Geselligkeit in der Gruppe. Weiterhin Abbau von Angst und Aufbau von Selbstwertgefühl, Selbstbehauptung, Gewaltprävention „Wehr Dich!” sowie Erlernen der Grundlagen des Ju-Jutsu-Systems.

Die Trainer Robert Prümm (7. DAN, Abteilungsleiter), Norbert Bauer (1. DAN, Referent-Senioren) und Berthold Wilden (1. DAN JIU-JITSU / 2. KYU JU-JUTSU) sind vom Landessportbund NRW und Nordrhein-Westfälischen JJ-Verband lizenzierte Übungsleiter.

Das Training findet in Simmerath, Sportplatzstraße, Turnhalle der Josef-Jansen-Sportstätte (neben der Schwimmhalle) in der Zeit von 20 bis 21.30 Uhr statt. E-Mail Ju-Jutsu-rsv@web.de, Abt.-Leiter Robert Prümm, 02473 4747.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert