Imgenbroich - Firma Weiss-Druck: Mit neuer Technik dem Gipfel entgegen

AN App

Firma Weiss-Druck: Mit neuer Technik dem Gipfel entgegen

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
8028347.jpg
Im Beisein der Unternehmerfamilie Weiss war es Extrembergsteigerin vorbehalten, die neue Zeitungsdruckmaschine in Betrieb zu nehmen.
8028382.jpg
Helmut Markwort, Focus-Mitherausgeber, sagt Printmedien eine gute Zukunft voraus.

Imgenbroich. Ein roter Teppich und frisch ausgelegter Rollrasen führte die Gäste durch ein mondänes Festzelt direkt zum Ort der Handlung. Bei der Firma Weiss-Druck in Imgenbroich, dem größten Arbeitgeber der Region, gab es am Donnerstag wieder einmal Grund zu feiern. Und wenn bei Weiss gefeiert wird, dann wird nichts dem Zufall überlassen.

Bei dem Monschauer Familienunternehmen versuchte man sich am Donnerstag als „Gipfelstürmer“ (so das Motto des Tages), galt es doch die neue Zeitungsdruckmaschine „Colorman E:line“ in Betrieb zu nehmen, weltweit erst die zweite Maschine ihrer Art.

Der damit verbundene obligatorische Druck auf den roten Knopf zum Start des mächtigen Apparates löste den Druckvorgang aus, und in Echtzeit transportierte das Förderband ein „Wochenspiegel-Extra“- Ausgabe direkt in die Hände der staunenden Gäste und - was hatte man auch anders erwartet - berichtete ausführlich über die soeben erfolgte Einweihungsfeier. Dieser Demonstration der Präsenz und Stärke des Unternehmens vorausgegangen war der Empfang der knapp 200 Gäste, darunter Focus-Gründer Helmut Markwort und die Extrembergsteigerin Helga Hengge. Moderator Professor Axel Thomas von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Städteregion leitete formvollendet durch die perfekte inszenierte Eröffnungs-Gala.

50.000 Zeitungen pro Stunde kann die neue Druckmaschine hinblättern. „Wir glauben an die Zukunft von Print - ohne Wenn und Aber“, lautete die Botschaft von Firmenchef Georg Weiss, der an diesem Tag noch einen weiteren Grund zum Feiern hatte, denn auch das soeben fertiggestellte neue Blockheizkraftwerk konnte seiner Bestimmung übergeben werden. Vom „Gipfel der Energie-Effizienz“ sprach Weiss und sah in beiden Investitionen ein Signal, „um den Industriestandort zu sichern und die Energiewende zu stärken.“

Die Leistung des Heizkraftwerkwerks entspricht 5500 PS, und produziert eine Strommenge, wie sie dem Bedarf von 9400 Haushalten entspricht; außerdem werden dadurch pro Jahr 2200 Tonnen CO2 eingespart.

Im wahrsten Sinne hoch hinaus ging es dann mit Extrembergsteigerin Helga Hengge, die als erste deutsche Frau im Jahr 1999 den Mount Everest bezwang. „Nur der Himmel ist höher“, lautete ihr emotionaler, spannender und mitreißender Vortrag über ein einzigartiges Abenteuer. Auf die Frage, warum viele Bergsteiger am höchsten Berg der Welt scheitern hatte sie eine eindeutige Antwort: „Weil sie es nicht schaffen, nach Rückschlägen wieder aufzustehen und das Ziel aus den Augen verlieren.“

Passend zum Thema, wenn auch auf ganz anderer Ebene, beschäftigte sich der Journalist und heutige Focus-Mitherausgeber Helmut Markwort mit der Zukunft von Printprodukten vor dem Hintergrund des Medienwandels. „Es gebe keinen Grund, Druck-Medien schlecht zu reden. „Die Leute brauchen Print.“ Sorge bereite ihm allerdings das inzwischen weit verbreitete Phänomen des „Wettklickens“ beim Online-Journalismus. Hier entwickele sich ein „harter Wettbewerb“, worin er die Gefahr journalistischer Verwahrlosung sehe.

Markwort, selbst regelmäßig im TV präsent, wusste sehr wohl, dass heute vielfach in Talkshows Meinung gemacht, aber: „Wer sich ausführlich informieren will, muss Zeitung lesen“, lautet das Fazit des Medienprofis.

Nach dem gelungenen „Gipfelsturm“ steigt nun auch für die Mitarbeiter des Unternehmens eine große Sause. Am kommenden Samstag findet ein großes Fest für die Beschäftigten statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert