Eifel - Felswand touchiert und anschließend auf dem Dach gelandet

CHIO-Header

Felswand touchiert und anschließend auf dem Dach gelandet

Letzte Aktualisierung:
16006904.jpg
Laut Polizei konnten sich der 18-jährige Fahrer und seine 17-jährige Beifahrerin – beide aus dem Stadtgebiet Monschau – selbst aus dem Auto befreien. Foto: Polizei

Eifel. Auf dem Dach und quer zur Fahrbahn landete ein Audi TT am Donnerstagabend kurz nach 19 Uhr zwischen Widdau und Imgenbroich auf der K 21, nachdem das Fahrzeug aus Richtung Widdau kommend nach rechts von der Straße abgekommen und eine Felswand touchiert hatte.

Die Ursache des Unfalls ist nach Angaben der Polizei noch nicht geklärt. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Laut Polizei konnten sich der 18-jährige Fahrer und seine 17-jährige Beifahrerin – beide aus dem Stadtgebiet Monschau – selbst aus dem Auto befreien. Ein Rettungswagen brachte sie später in ein Krankenhaus. Die Straße musste mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert