Strauch - Erntedank in Strauch: Ein buntes Bilderbuch der Dorfthemen

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Erntedank in Strauch: Ein buntes Bilderbuch der Dorfthemen

Von: breu
Letzte Aktualisierung:
Beste Bedingungen: Bei strahle
Beste Bedingungen: Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich der Erntedankzug in Strauch bunt und farbenfroh. Foto: Kornelia Breuer

Strauch. Bei herrlichem Sonnenschein bot der farbenfrohe Erntedankzug den zahlreichen Zuschauern am Straßenrand ein buntes Bilderbuch der aktuellen Themen im Dorf.

Der amtierende Hahnenkönig Martin Greuel versprach, die Erträge aus Wald und Feld zu sichern, bevor sie dem Pumpspeicherkraftwerk weichen müssen. Das Trommler- und Pfeiferkorps in farbenfrohen Marienkäferkostümen, erinnerte - untermalt mit Musik und gemeinsam mit dem folgenden Wagen und der Fußgruppe - an die alte Bauernweisheit, dass die kleinen roten Käfer den Garten vor Läusen schützen.

Seit vielen Jahren nimmt eine Gruppe aus Rollesbroich am Zug in Strauch teil. Dieses Jahr machten die Trevveler die Versorgung mit dem „arme Leute Rührei” vom Milchertrag der Kühe abhängig.

Die Blasmusikvereinigung sorgte in feschen Bayernkostümen für die musikalische Unterhaltung. Ob die große Anglergruppe auf das vielleicht bald auf den Höhen von Strauch zu findende Staubecken anspielte, war nicht klar ersichtlich, aber anzunehmen.

Ein Kräutergarten, liebevoll auf einem Wagen angelegt, versprach Heilung aus den Schätzen von Mutter Natur. Nicht nur diese Gruppe, sondern alle Mitwirkenden versorgten die Zuschauer, die den Straßenrand säumten, mit kulinarischen Leckereien in fester und vor allem flüssiger Form.

Von „Jachims” wohlgehütetem Garten berichtete eine große Fußgruppe mit lustigen Schildern, und ein liebevoll dargestelltes Wetterhäuschen dokumentierte das Wetter des vergangenen Jahres.

Der Zug fand seinen Ausklang am Dorfplatz, dort wurde noch lange ausgelassen gefeiert und gespannt auf die Siegerehrung gewartet. Die Preisrichter hatten sicherlich keine leichte Aufgabe, hatten sich doch alle Fußgruppen und Wagenbauer offensichtlich viel Mühe gemacht. Der Wagen des Hahnenkönigs und die zugehörige große Fußgruppe erhielten den 1. Preis, und „die Jachims” freuten sich über den Preis für die beste Fußgruppe.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert