Radarfallen Blitzen Freisteller

Elefant und Affe auf Arbeitssuche

Von: Carmen Krämer
Letzte Aktualisierung:
muss_autorin jansen-bu
Claudia Satory-Jansen hofft, mit ihrem Buch mehr Weihnachtszauber in die Familien zu bringen. Am kommenden Freitag stellt sie ihr erstes Kinderbuch dem Publikum vor. Foto: Carmen Krämer

Rurberg. Elly und Latte haben es satt. Es ist ihnen zu heiß in ihrem Heimatland Afrika und sie sehnen sich nach einem kühleren Ort. Da kommt die Stellenanzeige vom Weihnachtsmann für die junge Elefantendame und ihren Affenfreund genau richtig. Die beiden machen sich kurzerhand auf den Weg zum Polarkreis, um das Weihnachtsfest zu retten.

Doch sie bleiben nicht allein und erleben einige Abenteuer auf der weiten Reise. „Kriechen Sie mal nachts zu Ihrer Tochter ins Bett.

Machen Sie das Licht aus und denken Sie sich eine Geschichte aus, so ist das Abenteuer um Elly zustande gekommen”, erklärt Claudia Satory-Jansen. Sie ist die Autorin des Kinderbuches „Weihnachtszauber in Afrika oder Wer hilft dem Weihnachtsmann?”, das Ende November erschienen ist. Für die Idee, die selbst ausgedachte Weihnachtsgeschichte aufzuschreiben, dankt die Rurbergerin ihrer achtjährigen Tochter Jenny: „Sie hat mir immer wieder gesagt, die Geschichte sei so schön und ich solle sie festhalten”. Ein Jahr lang hat die studierte Bankfachwirtin dann an der nun 91-seitigen Weihnachtsgeschichte, die ursprünglich in fünf Minuten erzählt war, geschrieben.

Mit den Zeichnungen der Künstlerin Wiebke Siebertz und dem Layout von Anke Salentin entstand daraus eine bunt illustrierte Kindergeschichte, die ihren großen und kleinen Lesern zeigt, dass man mit einem guten Zusammenhalt alles schaffen kann.

„Die Tiere sind eigentlich Jugendliche, die in die Welt ziehen und neue Erfahrungen sammeln. Kinder und auch Eltern können daraus lernen und sollen sich das Buch gemeinsam anschauen,” betont Claudia Satory-Jansen ihre Hoffnung, dass mit ihrem Buch auch die leider heute oft mangelnde Kommunikation innerhalb der Familien wieder belebt wird.

Um die Kommunikation noch mehr zu fördern, gibt die Autorin am kommenden Freitag, 10. Dezember, im Druckereimuseum in Imgenbroich eine kostenlose Lesung. Dabei werden die Kinder, die unter sechs Jahren mit Begleitung ihrer Eltern kommen sollten, aktiv in die Erzählungen mit eingebunden.

Die Lesung beginnt um 16 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Um Anmeldung wird unter Telefon 02472/982101 gebeten.

Die limitierte Auflage des Buches, das Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren anspricht, ist für 9,80 Euro in der Senfmühle in Monschau, in der Victor Einkaufswelt in Imgenbroich, der Buchhandlung Holtmann, im Buchladen und im Teelädchen in Simmerath erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert