Einstimmige Wiederwahl: Vorsitzender der Verkehrswacht bleibt im Amt

Letzte Aktualisierung:
Der Vorstand der Verkehrswacht
Der Vorstand der Verkehrswacht (v.l): Thomas Jansen, Julian März, Joachim Venhaus, Nicole Weckmann, Nicole Pitz, Andrea Compes, Otto Stollenwerk. Udo Scholten fehlt. Foto: Verkehrswacht

Steckenborn. Obwohl im großen Saal Platz für die 448 Mitglieder der Verkehrswacht vorhanden gewesen wäre, blieb es doch eine überschaubare Gruppe, die Vorsitzender Otto Stollenwerk zur Mitgliederversammlung der Verkehrswacht Monschau in der Gaststätte Stollenwerk in Steckenborn begrüßen konnte.

Andrea Compes gab den Tätigkeitsbericht für das Jahr 2011, der durch einige Bildimpressionen die vielfältigen Veranstaltungen und Aktivitäten der Verkehrswacht Monschau demonstrierte. In diesem Zusammenhang dankte Otto Stollenwerk allen ehrenamtlichen Mitstreitern für deren Engagement, welches sich in der Anzahl von mehr als 1000 Stunden geleisteter Arbeit für das Ziel der Verkehrssicherheit niederschlug.

Ein fester Bestandteil der Arbeit der Verkehrswacht Monschau ist das Angebot des Fahrsicherheitstrainings. Die schweren Unfälle der letzten Wochen in der Region haben deutlich gezeigt, dass die jugendlichen motorisierten Fahrzeugführer einer noch intensiveren Beratung bedürften.

Allerdings, so führte Jochen Venhaus in seinem Tätigkeitsbericht über die Trainingseinheiten im Jahr 2011 aus, ließen Witterung und die Eigennutzung des belgischen Militärs eine intensivere Nutzung des Geländes in Elsenborn nicht zu.

Otto Stollenwerk stellte auch hier nochmals die unkomplizierte Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Lagers Elsenborn heraus. Dabei erwähnte er auch die guten Kontakte zu den Kommunen und Einrichtungen im Nachbarland Belgien.

In Zeiten leerer Kassen konnte die Kassenwartin Nicole Weckmann doch eine beruhigende Bilanz vorlegen. Die Mitglieder konnten ihren Ausführungen entnehmen, dass die Verkehrswacht ihre Aufgaben und Ziele konsequent weiter verfolgen kann. Allerdings muss in Zukunft jeder Euro an Ausgaben auf den Prüfstand.

Nach der Entlastung des Vorstands musste der Vorsitzende die Versammlungsleitung kurz aus der Hand geben, da die Neuwahl für diesen Posten anstand. Otto Stollenwerk erklärte sich zu einer erneuten Kandidatur bereit. Durch die Versammlung wurde er für weitere sechs Jahre einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Ebenfalls einstimmig wurden in Anschluss Andrea Compes zur Schriftführerin, Nicole Weckmann zur Kassenwartin und Nicole Pitz zur kommissarischen Beisitzerin gewählt.

In seinem Schlusswort dankte der alte und neue Vorsitzende nochmals allen Beteiligten und bat umgehend für die neuen Aktivitäten im Jahr 2012 um Unterstützung.

Seinen Ausführungen konnten die Mitglieder entnehmen, dass er sich auch weiterhin mit aller Energie in die Arbeit stürzen wird, um die Ziele der Verkehrswacht Monschau weiter voran zu treiben, Unfälle zu verhindern und gerade die jüngsten Verkehrsteilnehmer sicher durch und an den Straßenverkehr heran zu führen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert