Lammersdorf - Einstieg in das Berufsleben bei Otto Junker

Einstieg in das Berufsleben bei Otto Junker

Letzte Aktualisierung:
15140702.jpg
Berufliche Ziele im Blick: Bei der Firma Otto Junker in Lammersdorfer wurde jetzt sieben neue Auszubildende eingestellt. Foto: Otto Junker GmbH

Lammersdorf. Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen: Bei der Firma Otto Junker in Lammersdorf, dem größten Arbeitgeber in der Gemeinde Simmerath, sind am 1. August sieben neue Auszubildende aus der Region ins Berufsleben gestartet.

Sie wurden von dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Udo vom Berg sowie dem Geschäftsführer Atilla Somuncu dem stellvertretenden Personalleiter, Thomas Stollenwerk und dem Ausbildungsleiter, Carsten Görner, persönlich in Empfang genommen und begrüßt.

Die Ausbildung in den Ausbildungsberufen Elektroniker für Betriebstechnik, Modellbaumechaniker, Zerspanungsmechaniker und Industriekauffrau ausgebildet. Zwei Auszubildende absolvieren ihre praktische Ausbildung im Zuge eines dualen Studiums. Außerdem absolviert ein Schüler ein sechsmonatiges Praktikum mit dem Ziel, die Fachoberschulreife zu erreichen. Insgesamt sind derzeit 21 Auszubildende bei Otto Junker beschäftigt.

Neben Schülerpraktika und Minijobs für Flüchtlinge bildet Otto Junker dieses Jahr zum ersten Mal einen jungen Flüchtling aus, der schon während einer 12-monatigen Praktikumszeit die Möglichkeit erhielt, den Betrieb im Bereich Zerspanung kennenzulernen.

Udo vom Berg, Vorsitzender der Geschäftsführung, erklärt: „Otto Junker produziert Industrieofenanlagen für die Metallindustrie weltweit. Internationales Handeln und respektvoller Umgang mit Menschen verschiedenster Nationalitäten ist für uns seit jeher selbstverständlich. Aus diesem Grunde unterstützen wir gern die berufliche und auch soziale Integration von Flüchtlingen und Einwanderern entsprechend unserer Möglichkeiten.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert