Einem schweren Schicksal mit Tapferkeit begegnet

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
Ein ganzes Buch hat Dr. Hasmuk
Ein ganzes Buch hat Dr. Hasmukh Bhate seiner verstorbenen Ehefrau Jutta gewidmet. Die Grundlage dafür bildeten Tagesbuchaufzeichnungen der Mutter. Foto: P. Stollenwerk

Simmerath. „Wenn mein Partner stirbt, sterbe ich auch ein Stück mit, da mein soziales und geistiges Leben in enger Verbindung mit diesem Menschen stand. Ich spüre schon, dass mir der Raum enger wird, die Zeit kürzer und sie Sprache kahler durch das Fehlen eines Kommunikationspartners.

Da meine Frau nicht mehr da ist, hat mein Leben sich verändert, aber auch bereichert. Dafür bin ich ihr sehr dankbar”, schreibt Dr. Hasmukh Bhate aus Simmerath am Ende eines soeben erschienenen Buches, dass er seiner vor einem Jahr verstorbenen Ehefrau Jutta gewidmet hat.

„Aus Liebe - Biografie einer tapferen Frau” lautete der Titel des im agenda-Verlag erschienenen 215 Seiten starken Buches.

Damit fügt der Autor, der rund 30 Jahre als Anästhesist am Simmerather Krankenhaus arbeitete, seiner vor Jahresfrist erschienenen Autobiografie „Aus dem Traum in die Wirklichkeit - Mein Leben zwischen Indien und Deutschland”, eine weitere sehr persönlich geprägte Veröffentlichung hinzu.

Der 69-jährige Mediziner, der genau vor 50 Jahren in Deutschland landete, hat mit seinem ersten Buch, das sein Leben zwischen zwei gegensätzlichen Kulturen schildert, bereits viele Menschen erreicht. Über 650 Exemplare wurden abgesetzt. Darüber hinaus wurde Hasmukh Bhate zu mehreren Lesungen eingeladen.

Die nun erschienene „Biografie einer tapferen Frau” macht nicht nur deutlich, mit welcher Intensität die Partner über einen Zeitraum von 44 Jahren ihr Leben teilten sondern sie zeigt auch, wie es Jutta Bhate gelang, mit Mut, Tapferkeit und Vertrauen ein von schweren Schicksalsschlägen begleitetes Leben zu meistern.

Eine einschneidende Erfahrung in ihrem Leben war der Tod der beiden Kinder, die im Alter von 15 bzw. 26 Jahren verstarben. Dieser schmerzliche Verlust bedeutete für sie aber auch Quelle und Neubeginn. Sie engagierte sich bei der Telefonseelsorge Aachen, machte eine Ausbildung zum Neuro-Linguistischen Programmieren und als Psychotherapeutin. Ihre außergewöhnlich große Kreativität und starke Verbindung zu Kunst und Natur bereicherten ihr Leben.

„Aus Dank und Anerkennung” hat Hasmukh Bhate die Biografie über das Leben seiner Ehefrau verfasst. Entscheidend für die Veröffentlichung waren jedoch umfangreiche Tagebuchaufzeichnungen von Hede Wohkittel, der Mutter von Jutta Bhate. Diese Aufzeichnungen beginnen mit der Geburt der Tochter im Jahr 1943 in Oberschlesien und enden 1956.

So entsteht eine vielschichtige Biografie, die aus unterschiedlichen Blickwinkeln das bewegte Leben von Jutta Bhate betrachtet. Sie selbst hat stets ihre Gedanken und Empfindungen, zum Teil auch in Gedichtform, festgehalten. In der Biografie wird auf viele dieser sehr persönlichen Erinnerungen zurückgegriffen. Auch die kulturellen Gegensätze und deren Einwirkungen auf die Beziehung finden ihren Platz in der Biografie.

Die letzte einschneidende Veränderung im Leben von Jutta Bhate gab es im Jahr 2008 nach einem schweren Verkehrsunfall und der späteren niederschmetternden Diagnose „Brustkrebs”. Noch einmal nahm Jutta Bhate den Kampf auf, ehe sie am 14. Oktober 2010 verstarb.


Hasmukh Bhate, Aus Liebe - Biografie einer tapferen Frau”, agenda Verlag Münster, 215 Seiten, 19,80 Euro.

Dr. Hasmukh Bhate wird auf Einladung des Buchladens in Simmerath, Hauptstraße, aus seinem Buch „Aus Liebe - Biografie einer taferen Frau”, lesen. Die Lesung findet statt am Mittwoch, 16. November, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Simmerath. Der Buchladen bittet um vorherige Anmeldung unter der Rufnummer 02473-9272484.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert