Monschau - Ein prächtiges Finale zum Start

AN App

Ein prächtiges Finale zum Start

Von: nap
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Passend zum Tages-Motto „Dem Nachwuchs eine Chance” hat das Jugendorchester des Musikvereins Roetgen die traditionelle Monschauer Musikwoche eröffnet.

Bereits zum 30. Mal veranstaltet die Musikvereinigung Montjoie dieses kulturelle Ereignis, das einen Treffpunkt für Einheimische und Touristen bietet.Die jungen Musikanten zeigten sich sehr spielsicher und zogen die Zuhörer auf dem Monschauer Marktplatz schnell in ihren Bann.

Zusammen mit ihrem Dirigenten Harry Brandts hatte sich die Roetgener Jugend ein breit gefächertes Repertoire von klassischer Blasmusik bis hin zu modernen Stücken ausgesucht. Vor der malerischen Kulisse der Altstadt, die der Veranstaltung zusätzlichen Charme verlieh, glänzten die talentierten Musiker aber vor allem mit berühmten Filmmusik-Medleys. So erklangen Lieder aus den Disney-Filmen „Der König der Löwen” und „Die Bärenbrüder”, aber auch Evergreens wie das rockige „Jump”.

Besonders anspruchsvoll war das Stück „Teamwork” des deutschen Komponisten Manfred Schneider. „Bei diesem Stück ist das Zusammenspiel der einzelnen Register enorm schwierig, aber wir haben hart daran gearbeitet”, betonte Dirigent Harry Brandts das hohe Niveau. Doch er hatte nicht zu viel versprochen. Mit flotten Rhythmen konnten die Roetgener ihr bunt gemischtes Publikum begeistern. Den zweiten Teil des Eröffnungsabends gestaltete der gastgebende Musikverein Montjoie mit dem Trommler- und Pfeifercorps Monschau/Imgenbroich.

Beide Vereine hatten sich für diesen Abend ganz der traditionellen Volksmusik verschrieben. Mit flotten Marschklängen und schnellen Polkas erfreuten sie besonders die Ohren der älteren Besucher. Das große Finale bildete der „Große Zapfenstreich”. In fünf Akten, geprägt von Militärklängen, aber auch von Walzerrhythmen, präsentierten sich die Musikvereinigung Montjoie, das Trommler- und Pfeifercorps Monschau/Imgenbroich, der Kirchenchor St. Marien und die Freiwillige Feuerwehr der Altstadt in ihren Uniformen und bildeten ein prächtiges Bild.

Die deutsche Nationalhymne erwies sich dann als ein perfekter Abschluss für den ersten Festtag der 30. Monschauer Woche der Volksmusik.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert