Nordeifel - Ein Phantom der Eifel jagen und im Zirkus auftreten

Whatsapp Freisteller

Ein Phantom der Eifel jagen und im Zirkus auftreten

Letzte Aktualisierung:
7282615.jpg
Beim Mitmachzirkus „Soluna“ in Konzen können die Kinder zu Artisten, Feuerspuckern, Zauberern oder Clowns werden. Die Anmeldung startet am Montag. Foto: H. Schepp

Nordeifel. Nach dem Phantom der Eifel jagen, spielen, basteln und toben: Das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen bietet auch im Jahr 2014 tolle Sommerferienspiele in der Eifel an. In Lammersdorf, Rott, Roetgen und Konzen werden die Ferien für Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren wieder ein Erlebnis. Vier verschiedene Angebote stehen zur Auswahl.

1. Ferienspiele am Waggon in Simmerath Lammersdorf vom 7. bis 18. Juli (1. u. 2. Ferienwoche),für rund 100 Kinder. In diesem Jahr stehen die Ferienspiele unter neuer Leitung. Gemeinsam mit den Betreuerinnen und Betreuern wird im Frühjahr am Programm mit dem diesjährigen Motto „Jagd nach dem Phantom der Eifel“ gefeilt, das sich wie ein roter Faden mit täglichen Gruppenaufgaben durch die gesamte Zeit der Ferienspiele zieht. Zusätzlich sind vielfältige Aktivitäten in den Gruppen geplant (zum Beispiel Schnitzeljagd, Sport, Basteln, Besuch der Feuerwehr).

2. Bunt und Kreativ im Jugendhaus Rott in Roetgen-Rott vom 21. Juli bis 1. August (3. u. 4. Ferienwoche) für circa 50 Kinder. Das Programm rund um das Jugendhaus in Rott lehnt sich an die Ferienspiele am Waggon an und bietet viel Raum zum Spielen, Basteln und Toben.

3. Spiel und Spaß bei der Grenzlandjugend Roetgen vom 21. bis 25. Juli (3. Sommerferienwoche), für circa 50 Kinder. Erstmalig wurden die Sommerferienspiele rund um die Grenzlandhallen an der Offermannstraße im Jahr 2013 angeboten. Mit den ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern wurde viel gebastelt, getobt und gespielt. So soll es auch in diesem Jahr wieder sein.

4. „Kindermitmachzirkus Soluna“ in Konzen vom 14. bis 19. Juli für circa 150 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Beim Mitmachzirkus „Soluna“ in Konzen können die Kinder zu Artisten, Feuerspuckern, Zauberern oder Clowns werden. Bevor die Kinder zu richtigen Stars in der Manege werden, die allerlei akrobatische Darbietungen, Zauberstücke und Clownereien beherrschen, heißt es unter Anleitung von erfahrenen Betreuern: üben, üben, üben. Der Höhepunkt folgt am letzten Tag, mit zwei Aufführungen im Zirkuszelt vor jeweils mehr als 300 Zuschauern.

Die Kosten für eine Woche Mitmachzirkus betragen 35 Euro pro Kind. Bei allen anderen Angeboten betragen die Kosten für eine Woche 30 Euro pro Kind, bei zwei Wochen 55 Euro pro Kind. Darin ist ein tägliches warmes Mittagessen enthalten. Sechs Wochen vor Beginn der Sommerferien ist eine Rückzahlung eines zuvor überwiesenen Teilnehmerbeitrags nicht mehr möglich.

Die Anmeldung ist nur telefonisch möglich. E-Mails oder Fax-Benachrichtigungen werden nicht berücksichtigt. Jede Familie kann nur ihr eigenes Kind anmelden!.Die gleichzeitige Anmeldung anderer Kinder (beispielsweise von Freunden oder Nachbarn) ist nicht vorgesehen.

Die Anmeldung zum „Kindermitmachzirkus Soluna“ in Konzen ist ab Montag, 10. März, möglich. Für die Ferienspiele in Lammersdorf ist die Anmeldung ab Montag, 17. März, möglich, für die Ferienspiele in Rott und Roetgen ab Montag, 24. März.

Jeweils in der Zeit von 9 bis 16 Uhr nehmen Christine Skrabal (Telefon 0241/5198-2556) und Ralf Pauli (Telefon 0241/5198-2292) die Anmeldungen entgegen. Alle Familien erhalten anschließend unaufgefordert per Post die notwendigen Anmeldeunterlagen oder eine kurze Info, falls doch alle Plätze vergeben sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert