Radarfallen Blitzen Freisteller

Ein ehrliches Portrait der Eifel

Von: hes
Letzte Aktualisierung:
Der „Eifelkalender 2013” mit
Der „Eifelkalender 2013” mit 13 hochwertigen Aufnahmen von Fotograf und Redakteur Peter Stollenwerk (re.) ist ab sofort in den Geschäften von Klaus Victor in Imgenbroich und Stolberg erhältlich. Foto: H. Schepp

Nordeifel. „Das ist das Original”, sagt Fotograf Peter Stollenwerk mit einem Augenzwinkern und zeigt auf die siebte Auflage seines „Eifelkalenders”. Denn unter diesem Namen kommen mittlerweile einige Produkte auf den Markt, denen Stollenwerks Bilder aber eines voraus haben.

„Sie zeigen keine typischen Hochglanz-Postkartenmotive, sondern zeichnen ein ehrliches, unverfälschtes Portrait dieser Landschaft”, sagt Klaus Victor, in dessen Geschäften in Imgenbroich und Stolberg der Kalender ab sofort erhältlich ist.

Die Einzigartigkeit und Charakterstärke der Eifeler Landschaft zwischen Rursee und Hohem Venn ist den Menschen der Region in jüngster Vergangenheit immer stärker bewusst geworden. Einen Beitrag zu diesem Erkennen der Werte der Natur vor der eigenen Haustür leistet seit vielen Jahren auch Redakteur und Eifel-Fotograf Peter Stollenwerk (58) aus Steckenborn. Mehreren Bildbänden über die Nordeifel fügt der Journalist nun im siebten Jahr in Folge den Eifelkalender hinzu.

Die großformatige und edle Ausführung, gestaltet von Designerin Monika Korbanek, zeigt einen fotografischen Querschnitt durch die Landschaftstypen der Nordeifel und ist ein ebenso qualitativ wertvoller wie auch vertrauter Begleiter durch das Jahr.

Die ausdrucksstarken Fotografien zeigen frostige Wintertage, frühlingshafte Leichtigkeit und prachtvolle Herbstimpressionen, begleiten den Betrachter von Januar bis Dezember und zeigen einmal mehr, dass die Nordeifel ein unverwechselbares Gesicht besitzt - und das bei jedem Wetter. „Die Aufnahmen des Kalenders 2013 entstanden fast ausschließlich in den zurückliegenden Monaten und durchweg im Altkreis Monschau”, unterstreicht Peter Stollenwerk.

Eistürme an Dreistegen, endlos wirkende Wiesen mit Pusteblumen auf der Kesternicher Höhe, Dunstschleier über dem Nationalpark Eifel oder eine farbintensive Sommerlandschaft bei Konzen unterstreichen die landschaftliche Vielfalt der Region.

Der Kalender im Format 50x40 Zentimeter, der laut Klaus Victor eine treue Stammkundschaft besitzt, ist ab sofort bei Victor erhältlich und kostet 17,95 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert