Eicherscheid - Eifelklänge: Verein investiert in Musik und Instrumente

Eifelklänge: Verein investiert in Musik und Instrumente

Letzte Aktualisierung:

Eicherscheid. Ein ereignisreiches Jahr mit größeren Investitionen hat der Musikverein Eifelklänge Eicherscheid zu verzeichnen. Auf der Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende Jochen Jansen zudem die eifrigsten Musiker auszeichnen.

Mit nahezu 90 Prozent Beteiligung an Proben und Auftritten kamen die Nachwuchskräfte Benedikt Baumgarten und Pascal Förster auf den ersten Platz. Ebenfalls geehrt wurden Monika Förster und Klaus-Dieter Kaulard.

Nicht nur als Ausrichter der vergangenen Kirmesveranstaltungen und der laufenden Karnevalssession in Eicherscheid hatten und haben die Musiker alle Hände voll zu tun. Ein vom Publikum mit viel Applaus und lobenden Worten bedachtes Frühjahrskonzert wurde mit dem Trommler- und Pfeiferkorps Eicherscheid in der Tenne durchgeführt.

Zudem initiierte man unter Leitung von Dirigent Harry Schaeps ein stimmungsvolles und hochwertiges Adventskonzert, das im Vorfeld des „Lucia-Marktes” zahlreiche Zuhörer in die Eicherscheider Kirche lockte. Zahlreiche Auftritte im Heimatdorf stehen alljährlich im Terminkalender der „Eifelklänge”.

Zur Kameradschaft unter den Musikern trugen das Probenwochenende in Bitburg, ein Jugendausflug ins Phantasialand sowie der viertägige Marsch durch Würselen-Scherberg anlässlich des dortigen „Jungenspiels” bei. Der Musikverein nutzte das vergangene Jahr aber auch, um zu investieren.

Für die beiden Konzerte wurden einige neue Werke angeschafft und einstudiert, das Schlagzeug auf Vordermann gebracht und auch die kleidungstechnische Ausstattung wurde auf breite Füße gestellt. Das sind Ausgaben, die mit viel Fleiß an den kommenden Karnevalstagen wieder eingenommen werden.

Einige junger Musiker konnte ins Hauptorchester integriert werden, sieben Kinder und Jugendliche haben kürzlich mit dem Erlernen eines Musikinstruments begonnen. Die „Eifelklänge” kann also auch in Zukunft auf einen starken Nachwuchs bauen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert