Eifelastronomen bieten ein vielfältiges Programm

Letzte Aktualisierung:

Kalterherberg. Bei der Jahreshauptversammlung der Eifelastronomen wurde ein neuer Vorstand gewählt. Astronomiekurse, öffentliche Beobachtungen, Vereinsausflug zum Eurospacecenter in den belgischen Ardennen, Planetariumsbesuche und die Gründung der Jugendabteilung machten die Bandbreite der Tätigkeit deutlich.

Bei der Neuwahl des dreiköpfigen Vorstands nach zwei Jahren Amtszeit wurden der 1. Vorsitzende Willi Henken und Schriftführer Heiko Arnemann in ihren Ämtern bestätigt. Kassenwart Michael Siemer stellte sich nicht wieder zur Wahl. An seiner Stelle übernimmt Birgit Conrads die Verantwortung. Dem Vorstand beigeordnet sind in Zukunft der Webmaster Olaf Schröer und der Gerätewart Thomas Hahn.

Der Verein zählt derzeit 20 aktive Mitglieder, wovon fünf der in 2008 neu gegründeten Jugendabteilung angehören. „Diese noch kleine, aber überaus motivierte Jugendgruppe, soll in der kommenden Zeit weiter ausgebaut und gefestigt werden. Dies ist kein einfaches aber lohnenswertes Ziel, denn gerade die Hobbyastronomie führt die Jugendlichen in spannender Weise in verschiedene Naturwissenschaften ein,” unterstreicht Vorsitzender Willi Henken.

Neben Astronomiekursen, Workshops und gemeinschaftliche Beobachtungen ist im Jahr der Astronomie 2009 auch wieder der mehrtägige Besuch eines internationalen Teleskoptreffens in Hessen geplant. Dieses Zeltlager bietet wieder ausgiebige Möglichkeit zum Gedankenaustausch und gemeinsamen Aktivitäten. Naturgemäß ist dieses Camp besonders bei den Jugendlichen beliebt.

Regelmäßige Treffen

Das monatliche Astrotreffen findet weiterhin jeden zweiten Dienstag des Monats um 19.30 Uhr in der „Altenstube”, Grundschule Kalterherberg, statt. Der Termin wird regelmäßig veröffentlicht.

Interessenten können sich jederzeit unter der vereinseigenen Homepage http://www.eifelastronomen.de informieren oder als Gast beim monatlichen Astrotreffen einmal teilnehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert