Eifel-Höhen-Route: Bessere Vermarktung geplant

Letzte Aktualisierung:
6037026.jpg
Nordeifel. Die 230 Kilometer lange Eifel-Höhen-Route ist eine abwechslungsreiche und sportlich anspruchsvolle Rundtour . Auf den Höhen offenbaren sich atemberaubende „Eifel-Blicke“ über eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft. Von der Ahrquel

Nordeifel. Die 230 Kilometer lange Eifel-Höhen-Route ist eine abwechslungsreiche und sportlich anspruchsvolle Rundtour. Auf den Höhen offenbaren sich atemberaubende „Eifel-Blicke“ über eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft.

Von der Ahrquelle geht’s bis zur Oleftalsperre, durch die Wasser- und Talsperren-Landschaft der Nordeifel bei Monschau und Simmerath, durch den Nationalpark Eifel, gemütliche, romantische Eifel-Orte, entlang von Relikten aus vergangenen Zeiten - die Eife-Höhen-Route lässt keine Wünsche offen. Durch den Verlauf der Route ist ein besonderes Naturerlebnis garantiert.

Um die Radroute, die sich an sportlichere Radfahrer richtet, zukünftig noch besser zu vermarkten, wurde aktuell die Homepage www.eifel-hoehen-route.de freigeschaltet.

Die Homepage bietet alles Wissenswerte über die Route. Neben ausführlichen Etappenbeschreibungen, einer Übersichtskarte, Höhenprofilen und Anreisehinweisen machen zahlreiche Bilder Lust auf eine Radtour auf dem Rundkurs durch die Eifel. Als Service stehen GPX-Daten für Smartphones, Tablets und Navigationsgeräte zum Download bereit.

Ebenso werden die an der Route gelegenen Radservicestationen genannt. Gäste können einfach und schnell den gewünschten Übernachtungsbetrieb online auf der Homepage buchen. Wer’s gerne unkompliziert und gut organisiert mag, findet verschiedene Mehrtagesarrangements, bei denen der Gepäcktransfer von den Gastgebern durchgeführt wird und zum Beispiel Lunchpakete und eine Radkarte im Preis inbegriffen sind.

Was entlang der Eifel-Höhen-Route los ist, verrät den Gästen ein Online-Veranstaltungskalender.

Finanziert wird die Homepage vom Routenteam der Eifel-Höhen-Route, dem derzeit 21 Gastronomie- und Übernachtungsbetriebe und die verantwortlichen Touristiker angehören. Das Routenteam berät über Marketing- und Qualitätsverbesserungsmaßnahmen und trifft sich regelmäßig zum fachlichen Austausch. Als Leitung des Routenteams ist Christina Schliebach von der Nordeifel Tourismus GmbH federführend für die Realisierung der Homepage verantwortlich.

Die Nähe zur Bahnstrecke Köln-Trier sowie zur Rurtalbahn ermöglichen eine umweltfreundliche Anreise. Ein Einstieg in die Eifel-Höhen-Route ist an vielen Punkten individuell möglich. Aufgrund zahlreicher Ausleihstationen in der Umgebung kann die Eifel-Höhen-Route auch mit dem Pedelec (E-Bike) gemeistert werden. Wer sich für die Route interessiert, findet eine Auswahl an kostenlosem Infomaterial zur Bestellung auf der Internetseite.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert