Monschau - Dienstjubiläen: 140 Jahre im Dienst der Stadt Monschau

Dienstjubiläen: 140 Jahre im Dienst der Stadt Monschau

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
6791526.jpg
Dienstjubilare und langjährige Mitarbeiter der Stadt Monschau zeichneten Bürgermeisterin Margareta Ritter (stehend li.) und Björn Schmitz (re.) von der Personalvertretung der Kommune im Sitzungssaal des Rathauses aus. Im Rahmen der Jubilarfeier sprach Ritter von einem guten Brauch und dankte allen für ihre Treue und Loyalität. Foto: Hoffmann

Monschau. Wenn es im Monschauer Rathaus einen Raum gibt, um verdiente Mitarbeiter zu ehren, so ist dies ohne Zweifel der altehrwürdige Sitzungssaal mit seinem zeitlosen Charme und geschichtlichem Ambiente.

Dorthin hatten die Verwaltung und Bürgermeisterin Margareta Ritter jetzt zehn Mitarbeiter geladen, um ihnen im Rahmen einer Feierstunde zu Dienstjubiläen zu gratulieren bzw. im Zusammenhang mit dem Ende ihrer Beschäftigungsverhältnisse den Dank der Stadt Monschau für die langjährige Tätigkeit auszusprechen.

Bürgermeisterin Ritter sprach von einem guten Brauch, diesen Personenkreis in einem besonderen Rahmen zu ehren. In persönlich gehaltenen Worten ließ Margareta Ritter dabei den beruflichen Werdegang jedes Einzelnen Revue passieren, wobei sie hier und da auch ein kleines Anekdötchen zu dem Betreffenden parat hatte.

Bei den Dienstjubiläen kamen insgesamt 140 Beschäftigungsjahre zusammen. So wurde Dieter Uthoff, dem langjährigen Hausmeister an der Elwin-Christoffel-Realschule, zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratuliert. Er befindet sich derzeit in der Freiphase der Altersteilzeit, die im Februar 2017 endet.

Zum gleichen Jubiläum konnte Monschaus Bürgermeisterin auch Silke Schmitz, Helga Bels und Dorothea Daniel gratulieren, die als Raumpflegerinnen in der Elwin-Christoffel-Realschule, der Turn- und Gymnastikhalle Konzen und der Grundschule Monschau-Rosenthal tätig waren. Zu Silke Schmitz und Dorothea Daniel wusste Margareta Ritter noch zu ergänzen, dass beide ab August zum neu gegründeten Schulzweckverband Nordeifel wechselten, der demnächst eine eigene Personalvertretung stellen wird.

Stolze 40 Jahre ist Stadtamtsrat Vinzenz Klein im Dienst der Stadt Monschau tätig. Er feierte sein Dienstjubiläum bereits im Januar und konnte an der jetzigen Jubilarfeier nicht teilnehmen, da er sich auf einem Seminar befand.

Gertrud Rosenwick (Reinigungskraft am St.-Michael-Gymnasium) war im April aus Altersgründen ausgeschieden, und Dieter Schreiber, dem zuletzt die Verantwortung für verschiedene Fahrzeuge des Bauhofs oblag, war im November in den Rentenbezug gegangen.

In den Beginn der Freiphase nach dem Altersteilzeitgesetz „verabschiedeten“ sich Heinrich Roder, Käthe Offermann (langjährige Schreibkraft im Rathaus) und Karl-Josef Mertens, der 1980 als Lagerverwalter im Bauhof eingestellt wurde und zuletzt Arbeitsgruppenleiter im Bereich Kanalisation war.

Auch Björn Schmitz von der Personalvertretung der Stadt bedankte sich bei allen Anwesenden für die gezeigte Treue und Loyalität, bevor die Feier dem Anlass entsprechend bei einem Gläschen Sekt im gemütlichen Meinungsaustausch ausklang.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert