Mützenich - Die Zuhörer fordern lautstark Zugaben

AN App

Die Zuhörer fordern lautstark Zugaben

Letzte Aktualisierung:

Mützenich. Unter dem Motto „Fun-Fun-Fun” fand am Freitagabend in der Gaststätte Nassenhof in Mützenich das Konzert der MGM-Bigband statt. Eröffnet wurde der Abend mit dem Stück „The Muppet Show Theme”, das von den Schülern und Lehrern des St.-Michael-Gymnasiums schwungvoll dargeboten wurde.

Nach einer kurzen Umbauphase kündigte Bertram Model die MGM-Combo an: „In der Combo haben auch einzelne Schüler die Möglichkeit sich beim Improvisieren auszuprobieren”, erklärte Model. Und der Dirigent hatte nicht zu viel versprochen. Nach dem ersten Stück („Beautiful”) der fünfköpfigen Band war das Publikum begeistert. Besonders Sängerin Christina Schreiber zeigte hierbei ihre kraftvolle Stimme und eine Leichtigkeit, die sie später bei „Somewhere over the rainbow” nochmals präsentierte.

Bennet Wattjes und Jens Scheuer zeigten ihr Können am Saxophon. Die beiden Saxophonisten ergänzten sich beim Spielen von „Blue Bossa” perfekt. Mit dem schwungvollen Pop-Lied „Maniac” konnten die Akteure der MGM-Bigband das Publikum zum Mitwippen animieren. Schlagzeuger Christian Huppertz erntete nach dem schnellen „Watermelon Man” besonders viel Applaus. Dann bot die MGM-Combo den Zuhörern die „jazzigere Stücke”.

Schwungvoller Swing

„Wir hören damit auf, womit wir angefangen haben”, kündigte Model den letzten Teil des Konzertes an. Mit schwungvollem Bigband-Swing und einem starken Trompetensolo von Michael Jollet konnte die Band das Publikum auch noch in den letzten Minuten ihres Konzertes fesseln.

Frederik Tings glänzte mit seinem E-Bass bei dem rockigen Stück „Peter Gunn”. Mit „Mercy, mercy, mercy” bedankten sich die Akteure bei den Zuhörern. „Damit wir neue Noten kaufen können, stellen wir einen Instrumentenkoffer auf. Spenden sind gerne willkommen”, sagte Bertram Model mit einem Lächeln auf dem Gesicht, das nach so einem gelungenen Konzert verständlich war.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert