Nordeifel - Die rastenden Kraniche im deutschen Winter beeindrucken die Jury

Die rastenden Kraniche im deutschen Winter beeindrucken die Jury

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Am deutschlandweiten Fotowettbewerbs „Augenblick Natur!” des Verbands Deutscher Naturparke (VDN) beteiligten sich auch zahlreiche Hobbyfotografen aus der Nordeifel mit ihren Fotos. 3426 Fotos wurden allein zum Naturpark Hohes Venn-Eifel eingereicht.

Eine Zahl die kein anderer der Naturparke vorzuweisen hat. Für ganz Bayern wurden im Vergleich dazu lediglich 4215 Fotos eingereicht. Der Wettbewerb ist nun vorbei, und der Sieger steht fest. Wolfgang Stürzbecher, Naturfotograf aus Potsdam hat mit seinen „Hoffnungsträgern”, den Kranichen aus dem Naturpark Mecklenburgisches Elbetal, den ersten Platz gewonnen.

Im Juli 2008 war er Monatssieger im Fotowettbewerb der Naturparke Deutschlands. Für einen Monatssieg in einem Sommermonat wirkte das winterliche Motiv rastender Kraniche, dem Stürzbecher selber den Titel „Zugschwänzer oder...” gegeben hat, für manchen Betrachter seltsam. Jetzt aber könnte kein anderes Motiv besser zur Jahreszeit passen - Grund genug, dass der Verband Deutscher Naturparke seine diesjährige Weihnachtskarte mit dem Bild des Jahres 2008 schmückte.

Zum Abschluss des zwölf-monatigen Fotowettbewerbs blieb der dreiköpfigen Jury, den Profifotografen Holger Gross, Christian Herrnbeck und Arne Sattler, die Aufgabe, aus den besten Fotos der letzten zwölf Monate dasjenige auszuwählen, welches in künstlerischer, kompositorischer, technischer und ästhetischer Hinsicht am meisten überzeugt hat.

Obwohl jedes Jurymitglied einen anderen fotografischen Hintergrund mitbringt und dementsprechend unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe anlegt, war sich die Jury bald einig. „Sie bringen uns mit Ihrem Foto eine für unsere Breitengrade selten anzutreffende Ursprünglichkeit nahe”, urteilt die Jury in ihrer Laudatio. „Dadurch erfahren wir etwas von einer fremden Welt, die doch vor unserer Haustür liegt. Die Beobachtung von Zugvögeln im deutschen Winter ist uns in dieser Form noch nicht begegnet. Insgesamt eine außergewöhnliche Arbeit, zu der wir hiermit gratulieren!”

Zielsetzung des Fotowettbewerbs „Augenblick Natur!” war es, die einzigartige Vielfalt und Schönheit unserer heimatlichen Naturlandschaften aufzuzeigen und die Naturparke mit ihren verschiedenen Facetten einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Bis heute wurden von den Besuchern der eigens für den Wettbewerb eingerichteten Internetseite http://www.naturparkfotos.de fast 30000 Fotos aus den Deutschen Naturparken eingestellt. Der Jahressieger wurde aus den zwölf Monatssiegern gewählt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert