Die Polizei warnt: Vorsicht bei Rabatten per SMS

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Betrugsspezialisten der Aachener Kripo warnen vor einer aktuellen Masche, bei der derzeit Menschen, die Pakete aufgeben wollen, betrogen werden.

Ihnen werden per E-Mail satte Rabatte auf anfallende Paketpreise in Aussicht gestellt. Hierzu sollen sie per Handy eine Kurzmitteilung (SMS) an eine bestimmte Nummer senden. Schließlich würde man dann einen Coupon-Code erhalten, den man im Internet, auf der Seite eines bestimmten Paketversenders, einlösen kann.

Die SMS-Nummer ist nach ersten Ermittlungen in Russland und mit einem sogenannten Premium-Service gekoppelt, der teuer ist. Einen Coupon hat nach derzeitigen Erkenntnissen noch niemand erhalten.

Ob und wie viel Geschädigte es gibt, die auf diese Masche reingefallen sind, ist nicht bekannt. Allerdings ist es gut möglich, dass gerade vor Weihnachten diese Betrugsversuch forciert wird. Deshalb warnt die Polizei Aachen: Finger weg und stets Vorsicht, wenn man per SMS irgend etwas bestellen oder einlösen soll.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert