Radarfallen Blitzen Freisteller

Der Römer und das Model aus Monschau

Letzte Aktualisierung:
Ales Vega (r.) mit Beccy und d
Ales Vega (r.) mit Beccy und den Models Johanna und Evelina (v.l.) bei der Motivkritik. Foto: Peter Rotheudt

Stolberg/Monschau. Der Außenposten der Stolberger-Kunstausstellungsszene macht erneut auf sich aufmerksam. Im Rahmen des Festivals „Stolberg goes Italy” präsentiert der italienische Fotograf Ales Vega einen Querschnitt seiner fotografischen Kunstwerke.

Nach Ausstellungen von Willi Lemke, Prof. Uli Aschenborn, Stefanie Linde und Elke & Hermann Koch ist dies die 5. Ausstellung, die von Christa Oedekoven von der Stolberger Steinweg-Galerie mit dem Motto „Taste & Beauty nach ART des Bistros” für das Bistro von Stefan Carol organisiert worden ist. Vernissage ist am Donnerstag, 2. Juni, um 18.30 Uhr im Bistro Museum Zinkhütter Hof.

Technik und Kreativität

Ales Vega, geboren in Rom, entdeckte erstmals 1970 während des Architekturstudiums die Liebe zur Fotografie. Seither experimentiert er mit diesem Medium und dessen Ausdrucksform. Seine langjährige, intensive Auseinandersetzung mit internationalen Künstlern der verschiedenen Kunstrichtungen, insbesondere der informellen Malerei, Bildhauerei, Fotografie und Musik prägt seine Arbeit. Jede künstlerische Tätigkeit ist immer und notwendigerweise eine Reduzierung auf das Wesentliche; Technik und Gedanken, Kreativität und Wissen verschmelzen zu einem einzigen Produkt.

Dieses Produkt ist das Objekt einer Vielzahl verschiedener Interpretationen und Aufschlüsselungen, wobei es immer schwer und riskant ist, diesen Schlüssel zu finden, selbst wenn durch Analyse alles erklärbar erscheint. Dies trifft besonders bei den Bildern von Ales Vega zu. Mit besonderem Interesse beobachtet Ales Vega das Abschneiden von Rebecca bei „Germanys next topmodel”. Vega arbeitet seit längerer Zeit mit der bezaubernden Schülerin aus Monschau zusammen.

Großformatige Aufnahmen

Im Rahmen der Austellung „Gestatten Römer” werden großformatige kunstvolle Aufnahmen von Beccy präsentiert. Vega ist es gelungen, ihre Anmut und Ausstrahlung in dichten Aufnahmen einzufangen: „Mit dem Mittel der Fotografie möchte ich die Poesie der klassischen Malerei ausdrücken, sowie Bewegung und Dynamik darstellen”, sagt der Fotograf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert