Kesternich - Danny’s Dream kann es von allen am besten

Staukarte

Danny’s Dream kann es von allen am besten

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
7712770.jpg
Amazonen belegten die ersten Plätze in der S-Dressur: Janina Döll, Anne Spoo und Paulina Krafft (von links). Foto: Anneliese Lauscher

Kesternich. Wieder einmal bot der Reiterverein Kesternich den Reitern und Gästen beim Dressurturnier ein anspruchsvolles Programm auf hohem Niveau. Am Wochenende waren Reiter und Reiterinnen aus dem ganzen Rheinland eingeladen, ihre Pferde in Dressurprüfungen auf der schönen, gepflegten Anlage vorzustellen.

Das Hallenturnier fand in dieser Form zum sechsten Mal statt. Die Resonanz war in den letzten Jahren so großartig, dass die Turnierleitung sich veranlasst sah, das Starterfeld zu begrenzen. „Natürlich freuen wir uns, dass die Reiter in so großer Zahl zu uns kommen. Wir wollen aber unseren Helfern nicht zumuten, von morgens sieben Uhr bis abends halb zehn im Einsatz zu sein; deshalb haben wir die Nennungszahlen in den Prüfungen limitiert auf 40 beziehungsweise 50“, berichtet der 1. Vorsitzende des Reitervereins, Peter Fischer.

Und wieder hatte man am Samstag und Sonntag von morgens acht Uhr an alle Hände voll zu tun. Auf ein versiertes und stets freundliches Helferteam kann sich der Vorstand verlassen; Ansage, Rechenstelle, Türdienst und Verpflegung – die Aufgaben waren verteilt an Leute mit Pferdeverstand und Liebe zum Turniersport.

Am Samstag fing es richtig gut an für die Kesternicher Reiterin Sarah Aretz, sie konnte in einer A-Dressur, die in der Abteilung geritten wurde, auf Gambodia den dritten Platz mit der Wertnote 7,3 erreichen. Vor ihr platzierte sich Isabell Kilburg, PF St. Georg Linnich, mit Lisbeth als Zweite (Wertnote 7,4), es siegte Simone Schwob, RFV Jan von Werth Jülich, auf Willowby mit 7,5 Punkten.

Die Dressurprüfung A6 wurde zu zweit geritten, hier trug Anja Linder vom Reit- und Fahrverein Deutschritter Düren auf My Baldovino den Sieg davon (7,5 Punkte). Über den zehnten Platz in einem großen Starterfeld freute sich Claudia Käfer, RuFV Eicherscheid; sie erreichte mit La Cucaracha die Wertnote 6,4. In der Trensen-L wurde Fellini, geritten von Darlene Sasse, RC Erftstadt, mit der goldenen Schleife dekoriert, Wertnote 7,1. Die M-Dressur, Aufgabe M3, gewann Jennifer Eggerath, RV Würselen, auf Don Corleone mit 682,50 Punkten.

Den etwas verfrühten Eisheiligen mit ihrem widerlichen Wind und Regen trotzten am Sonntag auch noch viele Teilnehmer. Zwischen den Starts traf man sich im gemütlichen Reiterstübchen. „In der Eifel ist immer der Ofen an“, stellte ein Reiter fest, der sich genüsslich aufwärmte.

S-Dressur als Höhepunkt

Die Kandaren-L gewann Frederike Hildebrand, RFV Hof Roßheide, auf Akanthus mit 8,5 Punkten. Hier gelang Sarina Küpper vom RuFV Eicherscheid auf Elavita eine gute Vorstellung, sie wurde Achte mit 6,5 Punkten. „Schoko Crossy“ heißt das Siegerpferd in der Dressurprüfung Klasse M, Aufgabe M7; es wurde geritten von Fee Stabenow, RV Aachen; das Paar erhielt 608,50 Punkte.

Den Höhepunkt und Abschluss bildete die S-Dressur, die von begeistertem Publikum mit Andacht verfolgt wurde. Traversalen in Trab und Galopp, Dreier-Galoppwechsel und halbe Pirouetten wurden gezeigt. Das konnte Danny’s Dream unter Janina Döll am besten.

Herzlich gratulierte man der sympathischen Reiterin vom RFV Dhünn bei der Siegerehrung; sie hatte in Kesternich in den beiden vergangenen Jahren mit Danny’s Dream, dem hübschen Palomino, eine M-Dressur gewonnen und verbuchte nun einen wichtigen S-Sieg mit 796,50 Punkten.

Auch Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns sprach seine Glückwünsche aus, verbunden mit dem Dank an alle, die zum Gelingen des tollen Turniers beigetragen hatten. Und der erleichterte Vorsitzende, Peter Fischer, meinte: „Es ist so gut gelaufen; wenn wir im nächsten Jahr wieder die Unterstützung unserer Sponsoren bekommen, wird es eine Neuauflage geben.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert