Konzen - Damen des Landfrauenvereins Konzen erleben einen Tag voller Spargel

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

Damen des Landfrauenvereins Konzen erleben einen Tag voller Spargel

Letzte Aktualisierung:
17013663.jpg
Konzen. Ein Tagesausflug hat die Damen des Landfrauenvereins Konzen auf Einladung der Vorsitzenden Doris Schütt zum ausgiebigen Spargelessen an den Niederrhein geführt. Walbeck, ein Dorf am Niederrhein, bekannt durch seinen Spargel, lockt jedes Jahr v Foto: Margret Schmitz

Konzen. Ein Tagesausflug hat die Damen des Landfrauenvereins Konzen auf Einladung der Vorsitzenden Doris Schütt zum ausgiebigen Spargelessen an den Niederrhein geführt.

Walbeck, ein Dorf am Niederrhein, bekannt durch seinen Spargel, lockt jedes Jahr viele Besucher zur der Hochsaison dieses Gemüses an – so jetzt auch die Landfrauen aus Konzen und Imgenbroich. Die Reisegruppe besuchte dort einen Spargelhof, einen alteingesessenen und etablierten Familienbetrieb mit angeschlossenem Bauerncafé und Hofladen, der seit Beginn der 20er Jahre Spargelanbau betreibt.

Ausschließlich auf original Walbecker Sandböden werde in dritter Generation der Spargel angebaut, berichtete der Inhaber bei einer Informationsveranstaltung für die Besucherinnen, nachdem alle Landfrauen zur Begrüßung seinen original Walbecker Spargelschnaps kosten durften. Unter Beachtung ökologischer und ökonomischer Erfordernisse wird der Betrieb seit einigen Jahren von ihm geführt. Einen interessanten Einblick in das königliche Gemüse und seiner Verwendung wurde den Landfrauen vermittelt.

Auf einem Spargelfeld am Hof erfuhren sie alles zum Spargelanbau und die Ernte. Mit einem ausgiebigen Essen – natürlich gab es Spargel – endete die Führung und die Landfrauen waren um einige Erfahrungen und ein paar Kilo Spargel reicher.

Damit war der Ausflug aber noch nicht zu Ende. Weiter ging die Fahrt nach Kevelaer, dem größten Wallfahrtsort Nordwesteuropas. Hier gab’s zum Abschluss der Tagestour Gelegenheit zum Besuch der Gnadenkapelle, der Marienbasilika oder der Kerzenkapelle. Aber auch ein Bummel in der Fußgängerzone mit den vielen Cafés und Geschäften ließ an dem heißen Sommertag nichts zu wünschen übrig.

 

Die Homepage wurde aktualisiert