Nordeifel - C-Liga: Prügel für die beiden Kellerkinder

alemannia logo frei Teaser Freisteller

C-Liga: Prügel für die beiden Kellerkinder

Letzte Aktualisierung:
7620434.jpg
TV Konzen II – Bergwacht Rohren 3:2: Aus dem Gewühl stocherten die Konzener den Ball zum Ausgleich über die Linie des Rohrener Tores. Foto: Kurt Kaiser

Nordeifel. In der Kreisliga C4 kassierten die Nordeifeler Kellerkinder, TV Höfen und SV Rott II, kräftig Prügel. Die Höfener mussten eine 1:10 Packung bei SV Eilendorf VI unterschreiben. „Wir mussten elf Spieler ersetzen und laufen auf der letzten Rille“, stöhnte Trainer Udo Jansen und gab zu, dass man auch in der Höhe verdient verloren hatte. Matthias Warnstädt erzielte in der 85. Minute den Ehrentreffer zum 1:9-Zwischenstand.

Eine 0:9-Panne musste die Zweite des SV Rott beim Tabellenführer, VfL Vichttal III, quittieren. „Das war ein gebrauchter Tag“, gab Spielertrainer Christian Mommertz zu, dessen Team beim Seitenwechsel 0:4 zurück lag. „Die waren uns körperlich und spielerisch total überlegen“, sah der Coach sein Team bei den Stolberger Vorortlern chancenlos.

Viel enger ging es in den anderen Spielen der Nordeifeler zu. Die Verfolger von Ligaanführer VfL Vichttal mussten weitaus intensiver um die Punkte kämpfen. „Die hatten einige Verstärkungen aus der Zweiten drin und waren in der ersten Halbzeit ein gleichwertiger Gegner“, gab Lammersdorfs Trainer Manni Wilden nach dem 2:0-Erfolg bei Hertha Walheim III zu. In der Halbzeit nahm der TuS-Trainer dann einige Umstellungen vor die sich umgehend positiv auswirkten. „In der zweiten Halbzeit hatten wir alles im Griff“, konnte der Coach sich nach den Toren von Till Krank und Sebastian Thönnessen beruhigt zurück lehnen.

Das konnte Kevin Breuer, der Trainer von Hertha Strauch, nicht. Sein Team landete zwar den erwarteten Sieg bei Eintracht Kornelimünster II, jedoch musste der Coach beim 2:1-Erfolg bis zum Abpfiff um die Punkte bangen. „Es war ein schwaches Spiel, aber dafür, dass wir nur ein Rumpfteam zur Verfügung hatten bin ich noch zufrieden. Wir wissen, dass wir besser spielen können“. Die frühe Führung der „Münsterländer“ konnte Nico Rüttgers egalisieren. Alex Kell erzielte den Siegtreffer.

Gutes Spiel im Sportpark

Eine interessante und gute C-Ligapartie erlebten die Zuschauer zwischen TV Konzen II und Bergwacht Rohren, das sahen auch beide Trainer so, und TV Konzens Samir Aitahmed resümierte:. „Es war für uns das erwartet schwere Spiel. Wir haben uns nach dem schnellen Rückstand aber viele Chancen erarbeitet und verdient gewonnen“. Bergwacht Trainer Chris Brandenburg wurmte die knappe 2:3-Niederlage. „Wir haben nach dem 1:3-Rückstand noch Mal Gas gegeben und Pech gehabt, dass Matthias Kaulartz nur die Latte getroffen hat. Ein Unentschieden war möglich“.

Peter Heinrichs hatte die Rohrener frühzeitig in Führung gebracht. Nach dem Ausgleich durch Peter Petzold brachte Timo Steffens die Konzener in Führung. Direkt nach Wiederanpfiff baute Jens Karbig diese per Kopfball nach einer Ecke auf 3:1 aus. Kurz vor Spielschluss verkürzte Matthias Kaulartz auf 2:3.

Mit der vorgezogenen Begegnung gegen Kornelimünster II setzt die Bergwacht am Mittwochabend (Anstoß 19 Uhr) das Meisterschaftsprogramm fort und hofft nach zwei Niederlagen in Folge wieder auf ein Erfolgserlebnis.

Ein Tor, erzielt durch Chris Stollenwerk, reichte der SG Kesternich/Rurberg/Rollesbroich zum Sieg gegen Inde Hahn. „Es ist zwar ein knapper aber verdienter Sieg für uns, weil wir in der Defensive gut gestanden haben“, war SG Trainer Lars Jacobs mit der Abwehrarbeit zufrieden, wusste aber, dass in der Offensive noch erheblicher Verbesserungsbedarf besteht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert