BSV den eigenen Stempel aufgedrückt

Von: Mü
Letzte Aktualisierung:
briefmarken-bu
Der BSV Eifel zeichnete mit Eckhard Pruy ein treues Mitglied aus. Unser Bild zeigt ihn inmitten des Vorstands, von links Paul Wagner, Eckhard Pruy, Josef Platzbecker, Peter Strunk und Helmut Braun. Foto: Münker

Imgenbroich. Eine erfreuliche Bilanz konnte der Vorstand den Mitgliedern des Briefmarkensammlervereins Eifel in Imgenbroich im Vereinslokal Becker bei der Generalversammlung vorlegen. Beginnen aber musste Vorsitzender Josef Platzbecker mit einer betrüblichen Mitteilung.

Zwei Gründungsmitglieder waren gestorben, der langjährige Kassenführer Rolf Frantzen und wenige Tage vor der Versammlung auch Kurt Braun, der dem Verein über vier Jahrzehnte in verschiedenen Funktionen gedient hatte. Die Mitglieder gedachten beider in einer Schweigeminute.

Tauschabende im Aufwind

Peter Strunk freute sich als Geschäftsführer, dass die regelmäßigen Tauschabende, jeden zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Vereinslokal Becker in Imgenbroich, wieder besser besucht werden. Immer häufiger kommen auch Gäste, die sich für ihr Hobby bei den Mitgliedern Rat holen.

Helmut Braun berichtete als Kassenführer von einem geringen Jahresüberschuss, so dass es bei einer gut gefüllten Kasse bleibt. Loben konnte er die Mitglieder wegen ihrer guten Beitragsmoral. Vom Neuheitendienst meldete er, dass nur noch vier Mitglieder Briefmarken über den Verein beziehen. Da man sie inzwischen ausschließlich von den Postverwaltungen selber bezieht, müssen die Bezieher nur den Postpreis zahlen, zuzüglich fünf Prozent Provision für die Vereinskasse. Insgesamt flossen gut 100 Euro an Provision in die Vereinskasse.

Von einem Aufwärtstrend berichtete Ludwig Koch beim Rundsendedienst. So konnte die Zahl der Rundsendungen auf zehn gesteigert werden, aus denen die Mitglieder für rund 1300 Euro entnahmen. Für die Kassenprüfer berichtete Waltraud Strunk, dass man keinen Grund zu Beanstandungen gefunden hatte, der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei den Wahlen wurde dem amtierenden Vorstand ohne Gegenstimmen das Vertrauen ausgesprochen. Vorsitzender bleibt Josef Platzbecker, sein Stellvertreter Paul Wagner, Geschäftsführer Peter Strunk, Kassenwart Helmut Braun, der auch den Neuheitendienst betreut; um den Rundsendedienst kümmert sich wie bisher Ludwig Koch. Kassenprüfer bleiben für ein weiteres Jahr Eckhard Pruy und Waltraud Strunk.

Josef Platzbecker zeichnete Eckhard Pruy für nun 30-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde aus. Geehrt wurden auch die eifrigsten Besucher der Tauschabende, drei hatten an keinem Tauschabend gefehlt.

Weiter wurden die Sieger im Stempelwettbewerb mit Buchgeschenken geehrt: Peter Strunk hatte die meisten Punkte erreicht, auf dem zweiten Platz folgte ihm Helmut Braun.

Vereinbart wurde, dass man sich im Sommer wiederum zu einem Grillabend trifft, nachdem auch im vergangenen Jahr der Grillnachmittag bei den Mitgliedern so gut angekommen war. Wie stets endete die Generalversammlung mit einer reich bestückten Tombola.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert