Hürtgenwald - Braucht die L 160 eine Stützwand?

Braucht die L 160 eine Stützwand?

Von: smb
Letzte Aktualisierung:
Regen macht der im Hang liegen
Regen macht der im Hang liegenden L 160 zwischen Simmerath und Hürtgenwald zu schaffen. Der Landesbetrieb prüft derzeit, ob eine Stützwand gebaut werden muss. Foto: Berners

Hürtgenwald. Rot-weiße Warnbaken stehen an den Leitplanken der L 160, die die Gemeinde Hürtgenwald mit der Gemeinde Simmerath verbindet. Wer genauer hinsieht, erkennt, dass sich auf am Rand der Fahrbahn im Kalltal Risse bilden und dass die Straße und die Leitplanken in Richtung Tal absacken.

„Das Bankett ist abgängig”, sagt Fachmann Bernd Aulmann von der zuständigen Regionalniederlassung in Euskirchen. Will heißen: Starker Regen hat das Erdreich am Fahrbahnrand aus- und weggespült. „Das kommt in Hanglagen immer wieder vor”, sagt Aulmann.

Derzeit prüfe der Landesbetrieb Straßen NRW, ob an der L 160 eine Stützwand gebaut werden muss oder ob andere Baumaßnahmen ergriffen werden müssen. Wenn die Prüfung abgeschlossen sei, müsse zunächst geklärt werden, ob und welche finanziellen Mittel für die L 160 zur Verfügung stehen würden. Einen Zeitplan, wann das Kalltal zur Baustelle werden könnte, gebe es daher noch nicht. Um Sicherheit zu gewährleisten, bleiben die Warnbaken dort stehen.

Brückensanierung

Die Sanierungsarbeiten an der historischen Brücke über den Kallbach sind fast abgeschlossen. Im Juli vergangenen Jahres hatte der Landesbetrieb begonnen, die teilweise zerstörte Natursteinmauer neu aufzubauen beziehungsweise neu zu verfugen. 300.000 Euro hat die Sanierung gekostet. Nach Angaben es Landesbetriebes fehlt dort nur noch ein Geländer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert