Roetgen - Braucht die Aula in Roetgen eine Klimaanlage?

WirHier Freisteller

Braucht die Aula in Roetgen eine Klimaanlage?

Von: heg
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Gleich zweimal beschäftigte die neue Aula der Roetgener Grundschule die Mitglieder des Gemeinderats. Ohne Probleme wurden das Nutzungskonzept und die Benutzungsordnung, die ab 1. September in Kraft treten sollen, verabschiedet.

Außerhalb der Schulzeiten steht die Aula auch als Bürgersaal zur Verfügung. Vereine können sie regelmäßig nutzen - zurzeit halten vier Vereine hier ihre wöchentlichen Proben ab. Außerdem können der Saal und die Nebenräume für Veranstaltungen der Kultur- und Heimatpflege, der Jugendförderung sowie für gemeinnützige Zwecke angemietet werde.

Auch private Veranstaltungen sind möglich, sofern sie keinen gewerblichen Charakter haben. Gewerbliche sowie Sport- und Wahlkampfveranstaltungen sind ausdrücklich ausgeschlossen. Die Gebühr für die Nutzung beträgt 100 Euro pro Tag zuzüglich der Kosten für die Reinigung und den Einsatz des Hausmeisters. Auf Anregung der Grünen wurde zusätzlich festgelegt, dass das Foyer auch separat angemietet werden kann.

Bis zur Fertigstellung eines dritten Fluchtweges gilt die Einschränkung, dass die eigentlich für etwa 400 Sitzplätze ausgelegte Aula nur für Veranstaltungen mit maximal 199 Personen genutzt werden darf. Dirk Meyer vom Bauamt hofft, dass dieser dritte Fluchtweg bis Mitte nächsten Jahres fertiggestellt werden kann.

Uneinigkeit herrschte hingegen zunächst in der Frage, ob eine Klimaanlage für die Aula angeschafft werden soll. Dazu müssten zusätzlich circa 85.000 Euro bereitgestellt werden. Schließlich verständigte man sich nach einigem Hin und Her darauf, dass im gegenwärtigen Zeitpunkt darauf verzichtet werden soll.

Erst nach dem Vorliegen der Budgetliste des neuen Projektsteuerers beziehungsweise der daraus resultierenden Submissionsergebnisse soll überprüft werden, ob finanzieller Spielraum vorhanden ist. Zudem wurde bezweifelt, ob eine Klimaanlage angesichts der baulichen Gegebenheiten wie guter Isolierung durch die unterirdische Lage und Ausrichtung der Fensterfront nach Norden überhaupt nötig ist. Angeschafft werden auf jeden Fall noch Trenn- und Verdunkelungsvorhänge, weil die Funktionsfähigkeit der Aula sonst eingeschränkt ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert