Bogensport trifft Zeitgeist

Von: Egl
Letzte Aktualisierung:
bogensport-bu
Eine ruhige Hand ist alles: Die Bogenschützen-Jugend aus Monschau und Düren beim Wettkampf in der Hauptschule Auf der Haag. Foto: H. Egerland

Monschau. Am Samstag die Kreismeisterschaft des Rheinischen Schützenbundes (RSB) Kreisverband 063 Düren, ein Tag darauf das große Herbstturnier: Das Wochenende stand ganz im Zeichen des Bogensports. Ausrichter beider Sportveranstaltungen war der Bogensportclub (BSC) Monschauer Land, der in die Turnhalle der Gemeinschaftshauptschule Monschau-Roetgen auf der Haag geladen hatte.

Am Samstag war die Rollstuhl-Sport-Gemeinschaft (RSG) Düren zu Gast beim BSC. Beide Vereine verglichen sich bei einem Aufeinandertreffen im Rahmen der Kreismeisterschaft des Rheinischen Schützenbundes.

Waren die Monschauer bei der Kreismeisterschaft „außen” in Düren zu Gast, so zeigten sie sich beim Schießen in der Halle als hervorragende Gastgeber. Im Foyer der umfunktionierten Turnhalle wartete man mit einem Buffet mit Köstlichkeiten und Getränken auf, in der Halle selbst herrschte eine freundschaftliche Atmosphäre.

Der sportliche Vergleich wurde dabei immer ernst genommen. Am Vormittag starteten in zwei Durchgängen die Schüler, Jugend und Junioren, sowie die Compound- und Blankbogenschützen; am Nachmittag die erwachsenen Recurve- und Langbogenschützen. Geschossen wurden 60 Pfeile auf eine Distanz von 18 Metern in einem Zeitlimit von je zwei Minuten für drei Pfeile.

Mit Begeisterung, aber auch bemerkenswerter Routine gingen die Jungschützen in den Wettkampf. Ein Monschauer schoss dabei filmreif ganz in der Manier eines Robin Hood und traf Pfeil in Pfeil.

Mit einem Blick auf die Ergebnisse wird die doch erhebliche Dominanz der Dürener deutlich, was aber auch daran liegt, dass die beiden Vereine unterschiedlicher gar nicht sein könnten. Die RSG Düren ist seit über 30 Jahren im Vereinsgeschäft und kann auf vielfältige Erfolge zurückblicken, von der Teilnahme an der Behinderten-Europameisterschaft, der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft der Behinderten bis zu drei Deutschen Meistertiteln.

Ein letzter großer Erfolg war die Deutsche Meisterschaft 2010 von Petra Nüssgens-Platz in der Damen-Altersklasse. Schützen der RSG gehören teilweise zum Nationalkader des deutschen Bogensports.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert