bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Blumen werden trotz der Krise gekauft

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Über eine gute Sommerblumensaison können sich die Gärtnereien und Baumschulen in Nordrhein-Westfalen freuen, berichtet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Die Umsätze bis Ende Mai lagen gegenüber dem Vorjahr im Schnitt fast 10 Prozent höher. <br />

Die Warengruppen Gehölze, Beet- und Balkonpflanzen und Stauden konnten deutlich zulegen, bei Freilandgefäßen und Deko-Artikeln wurde oftmals ein leichtes Minus verzeichnet. Die Nachfrage nach Terrakotta war erkennbar rückläufig, andere Materialien und Farben konnten in leicht zulegen.

Neuer Rekord

Bei den Beet- und Balkonpflanzen war vor allem die Farbe ein wichtiger Kaufanreiz. Gelb war in diesem Jahr weniger gefragt. Große Nachfrage gab es bei zweifarbigen Blüten und weiß blühenden Pflanzen. Die Farben Rosa, Pink und Violett liefen ebenfalls gut.

Die Beet- und Balkonpflanzensaison startete Ostern und endete erst nach sieben Wochen zu Pfingsten. In der ersten Hälfte im April kam die Frühlingssaison zu einem guten Abschluss, in der zweiten Hälfte startete die Hauptsaison durch und der April brach mit einem Umsatz weit über Vorjahresniveau in vielen Betrieben auch den Rekord aus dem Jahr 2007.

Der lange Winter mit vielen Frostschäden hat sicherlich dazu beigetragen. Die hohe Nachfrage bei Baumschulpflanzen führte bei einigen Produkten sogar zu Nachschubproblemen. Der erwartete Einbruch bereits nach Muttertag trat nicht ein. Der Verkauf lief bis Pfingsten gut, sodass die guten Maiumsätze des Vorjahres meist erreicht und manchmal sogar überschritten werden konnten.

Erst Anfang Juni wurde es deutlich ruhiger. Der schlechte Jahresbeginn mit deutlichen Umsatzeinbußen in den ersten beiden Monaten ist nach dieser sehr guten Saison, mit der man nicht unbedingt rechnen konnte, mehr als ausgeglichen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert