„Bezauberndes Prinzenpaar” in Roetgen

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:
Dieses bezaubernde Prinzenpaar
Dieses bezaubernde Prinzenpaar, Gerd II. und Leonie I., wird Roetgens Narren regieren. Foto: Günther Sander

Roetgen. Ein „bezauberndes Prinzenpaar” regiert bis Aschermittwoch die Roetgener Narren: Gerd II. und Leonie I. (Keulen) wurden bei der Prinzenproklamation der KG Roetgen stürmisch gefeiert. „Prinzenmacher” Fritz Jansen hatte mal wieder ganze Arbeit geleistet.

Große Spannung herrschte am Samstagabend bei der ersten große Sitzung mit Prinzenproklamation der Karnevalsgesellschaft Roetgen im Festzelt an der Faulenbruchstraße. Die Frage lautete: Wer wird das närrische Volk in der Session 2012 bis Aschermittwoch regieren.

Ein langer Weg zur Bühne

21.34 Uhr: Präsident Rainer Hütten bringt die Erlösung. „Erheben Sie sich bitte von Ihren Plätzen. Empfangen Sie unser neues Prinzenpaar.” Unter den Klängen des Musikvereins Roetgen hält das Herrscherpaar einen grandiosen Einzug. Der Jubel steigt, rote Rosen werden verteilt. Bekannte und Freunde eilen auf das Paar zu. Umarmungen, Küsschen, Händeschütteln, Bravo-Rufe. Der Weg bis zur Bühne wird ein langer.

„Hier steht das neue Prinzenpaar, Gerd II. (Keulen) mit seiner Ehefrau Leonie I. Ist das nicht ein bezauberndes Paar?”, fragt Präsident Hütten. Die Bestätigung ist brausender Beifall. Erste zaghafte Rüetsche-Alaaf-Rufe von Gerd und Leonie, sie schauen sich verliebt an, haben sie sich doch erst am 11. 11. 11 im Monschauer Haus Troistorff das Ja-Wort gegeben.

Doch dann folgt für Gerd, Fan des 1. FC Köln, die erste Enttäuschung. Sein Verein hat 1:4 gegen Schalke verloren, wird ihm zugerufen. Nur eine Schrecksekunde, dann schunkeln die beiden, nehmen Kette, Sessionsorden, Zepter entgegen, begrüßen in Versen ihr närrisches Volk und schmettern den Abba-Hit „Waterloo”, umgetextet auf „Karneval”, in das Zelt. Die Prinzessin verspricht, Gerd werde allen bis Aschermittwoch ein Märchenland bauen, getreu dem diesjährigen Motto „Karneval fiere mit Jung und Alt, mit Spaß und Freud und nie allein.” Das ist doch was!

Gerd Keulen (53) ist von Beruf Maurer, Leonie Keulen, (48) ist Verwaltungsangestellte und Volkswirtin beim Wasserverband Düren.

Ex-Prinz und Bürgermeister Manfred Eis bescheinigte „Prinzenmacher” Fritz Jansen, ganze Arbeit geleistet zu haben. „Die Überraschung ist voll gelungen”, bestätigte Eis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert