Eicherscheid/Würzburg - Bestnote für Eicherscheider Blasmusiker

Whatsapp Freisteller

Bestnote für Eicherscheider Blasmusiker

Letzte Aktualisierung:

Eicherscheid/Würzburg. Ausgezeichnet - und das im wahrsten Sinne des Wortes - hat sich der Musikverein „Eifelklänge” Eicherscheid beim 3. Deutschen Musikfest in Würzburg präsentiert. Beim Wertungsspiel in der Mittelstufe wurde den 50 Musikern unter Leitung von Harry Schaeps ein „hervorragend” attestiert, was der Schulnote „Eins plus” gleichkommt.

Die monatelange Vorbereitungsphase hat sich damit also gelohnt. Schon beim Gespräch mit der dreiköpfigen Jury wurde Harry Schaeps bescheinigt, dass man sich deutlich von der musizierenden Konkurrenz abgehoben habe. „Wir waren nicht gut”, spannte Vorsitzender Jochen Jansen wenige Stunden später seine Mitstreiter auf die Folter, ehe sein: „Wir waren hervorragend!” für grenzenlosen Jubel unter den Eifelern sorgte.

Kurz zuvor hatten die „Eifelklänge” auch ihren zweiten musikalischen Auftritt in Unterfranken äußerst erfolgreich über die Bühne gebracht.

Mehrere hundert Zuschauer zeigten sich begeistert von dem abwechslungsreichen, stimmungsvollen Konzert, den die „Eifelklänge” auf dem Vierröhrenbrunnenplatz im Herzen Würzburgs dargebracht hatte. Und auch für die Musiker war es ein einmaliges Erlebnis, vor solch einem großen Publikum ihr Können unter Beweis zu stellen.

Einziger Wermutstropfen war, dass das Bayerische Fernsehen die Live-Sendung wegen technischer Probleme kurzfristig absagen musste und somit ein Fernseh-Auftritt den Eicherscheidern verwehrt blieb.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert